SZ

TV-Kritik: "Schandfleck" aus der Serie "Dunkelstadt" mit Alina Levshin, Rauand Taleb und Artjom Gilz
Soooo ein langer Bart!

Doro Decker (Alina Levshin) ermittelt undercover als Obdachlose im Medibus.
  • Doro Decker (Alina Levshin) ermittelt undercover als Obdachlose im Medibus.
  • Foto: ZDF/Sofie Silbermann
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

gmz Mainz. Gut besetzt ist die Rolle der Doro, die als einsame „Robin Hoodin“ für die Entrechteten und Ausgestoßenen der Gesellschaft kämpft, in der ZDFneo-Original-Serie „Dunkelstadt“. In der zweiten Folge, „Schandfleck“, die am Mittwoch (21.45 Uhr, ZDFneo) gezeigt wurde, ermittelt Alina Levshin als Doro im Fall von verschwundenen Obdachlosen, die in einem heruntergekommenen Schlösschen an einem Park hausen und von den reichen, skrupellosen Schickimickis im Zuge der üblichen Gentrifizierung vertrieben werden sollen. Doro, eine interessante Mischung aus Entschlossenheit, Unerschrockenheit und Integrität, lässt sich nicht hinters Licht führen.

gmz Mainz. Gut besetzt ist die Rolle der Doro, die als einsame „Robin Hoodin“ für die Entrechteten und Ausgestoßenen der Gesellschaft kämpft, in der ZDFneo-Original-Serie „Dunkelstadt“. In der zweiten Folge, „Schandfleck“, die am Mittwoch (21.45 Uhr, ZDFneo) gezeigt wurde, ermittelt Alina Levshin als Doro im Fall von verschwundenen Obdachlosen, die in einem heruntergekommenen Schlösschen an einem Park hausen und von den reichen, skrupellosen Schickimickis im Zuge der üblichen Gentrifizierung vertrieben werden sollen. Doro, eine interessante Mischung aus Entschlossenheit, Unerschrockenheit und Integrität, lässt sich nicht hinters Licht führen.

Alina Levshin verkörpert Doro glaubhaft

Die „abgebrochene Polizistin“ verkörpert glaubhaft als Privatermittlerin ihre Unabhängigkeit, flankiert vom flippigen Adnan (Rauand Taleb) mit seinen eigenen Problemen und dem möglichen Love-Interest Chris (Artjom Gilz). Also: viel Raum für Entwicklung, der allerdings kaum genutzt wird. Neben einigen starken Bildern ist das Set-Up sehr konventionell, die Gedanken und Kommentare Doros, die aus dem Off für den Zuschauer gesprochen werden, sind sehr klischeehaft und steif, die Handlung hat einen extrem langen Bart. Verschenkte Chance!

Autor:

Dr. Gunhild Müller-Zimmermann (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen