SZ

Brachialer Sound und ausgefeilte Pyrotechnik begeisterten in der Siegerlandhalle
Stahlzeit kann Rammstein

Mit beeindruckender Laser- und Pyrotechnik-Show sorgte die Rammstein-Tribute-Band Stahlzeit am Samstagabend einmal mehr in der Siegerlandhalle für Furore.
24Bilder
  • Mit beeindruckender Laser- und Pyrotechnik-Show sorgte die Rammstein-Tribute-Band Stahlzeit am Samstagabend einmal mehr in der Siegerlandhalle für Furore.
  • Foto: Kay-Helge Hercher
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

kay Siegen. Vor 2400 Besuchern sorgte am Samstagabend die Band Stahlzeit für Furore in der Siegerlandhalle. Im Rahmen ihrer „Schutt-und-Asche“-Tour machte die Combo, nach eigenem Bekunden die spektakulärste Rammstein-Tribute-Band, zum wiederholten Male Station in Siegen. In ihrem zweieinhalbstündigen Programm bekamen die Fans alles geboten, was das Rammstein-Herz begehrt. Mit brachialem Sound, spektakulären Pyroeffekten und Showeinlagen standen die Stahlzeit-Mannen dem großen Vorbild Rammstein in nichts nach.
Mehr als ein müder AbklatschVon Rammstein um Frontsänger Till Lindemann wurde vor gut 25 Jahren ein einzigartiges Genre geschaffen, das musikalisch zur Neuen Deutschen Härte gezählt wird.

kay Siegen. Vor 2400 Besuchern sorgte am Samstagabend die Band Stahlzeit für Furore in der Siegerlandhalle. Im Rahmen ihrer „Schutt-und-Asche“-Tour machte die Combo, nach eigenem Bekunden die spektakulärste Rammstein-Tribute-Band, zum wiederholten Male Station in Siegen. In ihrem zweieinhalbstündigen Programm bekamen die Fans alles geboten, was das Rammstein-Herz begehrt. Mit brachialem Sound, spektakulären Pyroeffekten und Showeinlagen standen die Stahlzeit-Mannen dem großen Vorbild Rammstein in nichts nach.

Mehr als ein müder Abklatsch

Von Rammstein um Frontsänger Till Lindemann wurde vor gut 25 Jahren ein einzigartiges Genre geschaffen, das musikalisch zur Neuen Deutschen Härte gezählt wird. Auch Stahlzeit kann Rammstein – es ist nicht nur ein müder Abklatsch, sondern eine gekonnte Verneigung vor dem Original. Nicht zu Unrecht wird Stahlzeit als die Nummer eins unter den Tribute-Shows gehandelt. Der nunmehr 15 Jahre anhaltende Erfolg und ihre aktuelle Tour geben der Band recht.
Schon nach kurzer Zeit hatten die Stahlzeit-Rocker das Siegener Publikum fest im Griff. Frontmann Heli Reißenweber und seine Bandkollegen boten einen Mix aus neuen Stücken und alten Klassikern. Mit ihrer lauten und heißen Bühnenshow, ganz im Stile Rammsteins gehalten, war das Konzert eine echte Alternative, um die Wartezeit bis zum nächsten Rammstein-Konzert – so man denn für dieses überhaupt Karten ergattern kann – zu verkürzen.

Selten so viel Feuer und Rauch

Reißenweber ähnelt in der Optik seinem Vorbild Lindemann in vielen Punkten, wirkt aber dennoch nicht wie eine Kopie. Ältere Hits wie „Engel“ und „Du hast“ oder auch die neuen wie „Puppe“ oder „Deutschland“ wurden überzeugend auf der Bühne gecovert, in Szene gesetzt mit beeindruckenden Laser- und Lichteffekten. Wie bei Stahlzeit-Konzerten üblich, beinhaltete die Show Elemente wie das Keyboarder-Barbecue, das Schlauchboot-Crowdsurfing und jede Menge Pyrotechnik, was für die Spezialisten der Crew in der relativ kleinen Halle eine echte Herausforderung gewesen sein dürfte. So viel Feuer und Rauch erlebt man wohl eher selten in der Siegerlandhalle. Die Pyroshow wurde so spektakulär umgesetzt, dass man die Hitze bis zu den hintersten Plätzen spüren konnte. Alles in allem war es für das Publikum eine wirklich gekonnt umgesetzte Show, die sicherlich niemanden unzufrieden den Saal verlassen ließ.

Wiedersehen im nächsten Jahr

Im Anschluss an das Konzert standen die sechs Mannen von Stahlzeit noch für Autogramme und das Erfüllen von Fotowünschen im Foyer der Siegerlandhalle bereit. Wer die Band auch einmal live in Siegen erleben möchte, dem sei gesagt, dass im kommenden Jahr erneut die Gelegenheit dazu gegeben sein wird – der Termin ist fest geplant (23. April 2021).

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen