SZ

Schatti‘s Piano Lounge zum Finale der Streaming-Woche im Lÿz
Vielseitige Improvisationen mit sieben Gästen

Sängerin Sylvia Paul und Peter Wenzel (Cajón) waren zwei von sieben musikalischen Gästen, die sich Andreas Schattinger in seine Piano Lounge im Siegener Lÿz eingeladen hatte. Was für ein unterhaltsamer Abend!
  • Sängerin Sylvia Paul und Peter Wenzel (Cajón) waren zwei von sieben musikalischen Gästen, die sich Andreas Schattinger in seine Piano Lounge im Siegener Lÿz eingeladen hatte. Was für ein unterhaltsamer Abend!
  • Foto: Der Virtuelle Hut
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

anwe Siegen. Zur letzten Ausgabe der aktuellen Livestream-Reihe aus dem Lÿz in Siegen konnten die Macher des Virtuellen Huts, angeführt von Martin Horne, einmal mehr eine bekannte lokale Größe gewinnen. Andreas Schattinger, der Allround-Musiker aus Kreuztal, selbst auch treuer Fan dieses Formats, stellte am Samstagabend eins seiner vielen musikalischen Hobbies, nämlich Schatti‘s Piano Lounge (sonst sonntags um 19 Uhr per Stream zu sehen), vor und hatte sich ein paar „richtig tolle Gäste“ eingeladen – getreu seinem Motto „Talk & Sound“. Und er hatte ein wirklich großes Aufgebot an Gastmusikern im Gepäck! Dadurch bekam man einen authentischen Einblick in dieses Format.

anwe Siegen. Zur letzten Ausgabe der aktuellen Livestream-Reihe aus dem Lÿz in Siegen konnten die Macher des Virtuellen Huts, angeführt von Martin Horne, einmal mehr eine bekannte lokale Größe gewinnen. Andreas Schattinger, der Allround-Musiker aus Kreuztal, selbst auch treuer Fan dieses Formats, stellte am Samstagabend eins seiner vielen musikalischen Hobbies, nämlich Schatti‘s Piano Lounge (sonst sonntags um 19 Uhr per Stream zu sehen), vor und hatte sich ein paar „richtig tolle Gäste“ eingeladen – getreu seinem Motto „Talk & Sound“. Und er hatte ein wirklich großes Aufgebot an Gastmusikern im Gepäck! Dadurch bekam man einen authentischen Einblick in dieses Format.

Sage und schreibe sieben Gäste

Das machte Hoffnung auf ein ganz besonderes Schmankerl, und die Erwartung wurde sogar mehr als übertroffen, brachten doch Andy Green (Piano), Sylvia Paul (Gesang), Sina Plata (Gesang), Hans-Joachim Rösler (Gitarre), Marina Schulte (Gesang), Peter Wenzel (Cajón) und Tibor Zachar (Gitarre) für den gänzlich improvisierten Abend ihr virtuoses Können ein – ein facettenreiches Konzerterlebnis.

Peter "Piwi" Wenzel gibt den Rhythmus vor

Schatti hatte unter seinen weltweit bereits 1000 Abonnenten seine lokale Fangemeinde zwischen Münster, Lennestadt und Bad Laasphe streamend mit am Start, in Spitzenzeiten fast 140, die dabei – Stichwort: „Support Your Local Artists“ – selbstverständlich auch spendeten. Den fulminanten Start machte er mit einem schmissigen Rock ’ n ’ Roll im Duett mit Peter „Piwi“ Wenzel am Cajón, einem erfahrenen Liveband-Musiker, der mit ihm auch bereits musizierte und der den gesamten Abend den nötigen Rhythmus vorgab.

"Genuss für die Ohren"

Daran schloss sich Sina Plata, die auch in der Piano Lounge vor Kurzem mit dabei war, mit ihrer ruhigen, voluminösen Stimme zu Schattis Tastenspiel in Katy Perrys „Firework“, Kelly Clarksons „Because Of You“ und „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus sogar vollkommen ungeprobt würdig an. Gitarrist Tibor Zachar, der mit einer ungarischen Showband früher bereits jahrelang unterwegs war, bestritt mit Andreas Schattinger und „Piwi“ ein Set mit instrumentalem „Genuss für die Ohren“, wie Schattinger es treffend formulierte. Und weil Tibor Zachar durch Lockdown und fehlende Bandproben so manches Stück selbst einstudiert hatte, gab es von ihm schon Tommy Emmanuels „Halfway Home“ und Stings betörendes „Fields of Gold“ quasi als Zugaben dazu.

Erstmals dabei: Marina Schulte

Die Sängerin und Kinderlieder-Komponistin Marina Schulte, die noch nie in Schatti’s Piano Lounge aufgetreten war, konnte in „Messing Around“ von Molly Johnson mit druckvoller Stimme zu Wenzels Cajón-Begleitung begeistern, wie auch mit „Travelling Soldier“ der Dixie Chicks, sich selbst dazu an der Gitarre begleitend. „So weit“ war dann eine bemerkenswerte Eigenkomposition. Der auch durch das Duo Hä? bekannte Hans-Joachim „Hansi“ Rösler rockte Elvis-like mit „Blue Suede Shoes“ weiter. Sicher waren die ersten Fans vor den Bildschirmen bereits entsprechend zugange, um bei „Heroes“ von David Bowie in leichten Headbanger-Modus und in enges Schwofen bei „Lucky Man“ zu wechseln.

Mit Andy Green geht's zum Mississippi

Vollblut-Musiker Andy Green, der „schon eigentlich überall auf der Welt gespielt hat“, entführte am Piano mit einem Blues-Trip zum Mississippi und performte – selbstverständlich maskenbewehrt – mit Andreas Schattinger vierhändig sogar noch einen Boogie-Woogie.

Großes Finale mit "Stand By Me"

Last but not least verstand Sylvia Paul es, bei Trude Herrs „Ich will keine Schokolade“, Ukulele spielend bei „Sweet About Me“ von Gabriella Cilmi und bei „Heimat“ von Johannes Oerding mit vielseitiger Stimme zu überraschen, bevor alle Gastmusiker, Vorgabe-konform natürlich nur einer nach dem anderen, im großen Finale jammend bei „Stand By Me“ noch einmal über die Bühne defilierten, um quasi im Vorübergehen ihren allerletzten Beitrag zu diesem gelungenen Abend zu leisten.

Autor:

Anna Maria Weber (Freie Mitarbeiterin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen