SZ-Plus

„Zum Glück gibt’s Schreiner“ mit Jochen Matschke
Vom ATP-Tennis-Ass zum Schauspieler

Sie ist der Boss! Katharina (Henriette Richter-Röhl) macht dem Schreinermeister Mike (Jochen Matschke) Ansagen, was zu tun ist.
  • Sie ist der Boss! Katharina (Henriette Richter-Röhl) macht dem Schreinermeister Mike (Jochen Matschke) Ansagen, was zu tun ist.
  • Foto: ARD Degeto/Hendrik Heiden
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

krup/la München. Manchmal muss man sich entscheiden, was man will. Jochen Matschke (34) hat sich entschieden und es nicht bereut. Statt weiter im Alter von22 Jahren auf eine Tenniskarriere zu setzen, hat er auf sein Herz gehört und drei Jahre später entdeckt, was er wirklich immer schon werden wollte: Schauspieler. „Es war ein schleichender Prozess“, sagt der gebürtige Berliner, der jetzt in München lebt, im SZ-Interview.
Er, der in der 1. Tennis-Bundesliga spielte und auf der ATP-Tour 2004 auf Rang 897 stand, war verletzt und hatte Zeit, sich zu überlegen, was er beruflich wollte. Er ging nach New York, studierte an der New York Film Academy und setzte, wieder in Deutschland, seine Schauspielausbildung am Filmschauspiel-Studio Lene Beyer in München fort.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Jörg Langendorf aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen