TV-Kritik: "Die Heiland - Wir sind Anwalt" (Das Erste)
Wahrheit kommt ans Licht

Die blinde Anwältin Romy Heiland (Christina Athenstädt, r.) und ihre Assistentin Ada Holländer (Anna Fischer) vor Gericht.
  • Die blinde Anwältin Romy Heiland (Christina Athenstädt, r.) und ihre Assistentin Ada Holländer (Anna Fischer) vor Gericht.
  • Foto: ARD/Reiner Bajo
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

zel Hamburg. „’Ne Blinde und ’ne Klugscheißerin“, na bravo. Doch genau die beiden sind’s, die Raik Hellmich am Ende aus dem Knast holen und die Wahrheit ans Licht bringen. „Die Heiland“ ist Anwältin und blind und wurde von Lisa Martinek gespielt. Nach dem plötzlichen Tod der Schauspielerin hat Christina Athenstädt die interessante Rolle übernommen – und macht das super, spielt sie selbstbewusst und selbstironisch.

Erste Folge: "Unter die Haut"

Am Dienstagabend lief mit „Unter die Haut“ im Ersten die erste von sechs neuen Folgen. Schon der Vorspann, in dem die Namen der Schauspieler aus Blindenschrift-Punkten entstehen, gefiel. Und dann der Ton, den Romy Heiland und ihre forsche Assistentin Ada miteinander pflegen. Anna Fischer ist eine Berliner Göre par excellence, aber sie übertreibt es nicht. Hier und da ist „Die Heiland“ witzig – wenn Romy einen Schnaps nicht ablehnt mit den Worten „Ja, gut, ich muss ja nicht mehr fahren“ –, und ein bisschen Privates der beiden Frauen wird auch erzählt. Die Zutaten sind wohldosiert und ausgewogen, und so gelingt auch das Ganze.

Autor:

Regine Wenzel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen