SZ-Plus

Henning Neuser und Jördis Tielsch im Lÿz
Welch eine Stimme! Was für Songs!

Jördis Tielsch und Henning Neuser, selbst Künstler aus der Region, sorgten am Mittwochabend aus dem Lÿz für beste Stimmung an den Endgeräten, an denen das gestreamte Konzert verfolgt werden konnte.
  • Jördis Tielsch und Henning Neuser, selbst Künstler aus der Region, sorgten am Mittwochabend aus dem Lÿz für beste Stimmung an den Endgeräten, an denen das gestreamte Konzert verfolgt werden konnte.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

anwe Siegen. Fünf Alben, diverse EPs, viele Singles und unzählige Auftritte hat der studierte Musiker, Songwriter und Vocal-Coach Henning Neuser (und auch Local Artist aus Wilgersdorf, aber jetzt Wahl-Kölner) schon hinter sich, ganz zu schweigen von seinen Formaten wie „Liedermachersofa“, bei denen er sich Gäste aufs Sofa einlädt und mit ihnen um die Wette musiziert, oder „100 Tage, 100 Songs“. – Respekt, er hat’s selbst gemacht, und so musste ihn sein Weg auch endlich einmal auf die Lÿz-Bühne führen.
Nach Bandprojekten ist er mittlerweile eher solo unterwegs, hier und da auch mit musikalischen Gästen, wie auch an diesem Mittwochabend. Aber dazu später mehr.

anwe Siegen. Fünf Alben, diverse EPs, viele Singles und unzählige Auftritte hat der studierte Musiker, Songwriter und Vocal-Coach Henning Neuser (und auch Local Artist aus Wilgersdorf, aber jetzt Wahl-Kölner) schon hinter sich, ganz zu schweigen von seinen Formaten wie „Liedermachersofa“, bei denen er sich Gäste aufs Sofa einlädt und mit ihnen um die Wette musiziert, oder „100 Tage, 100 Songs“. – Respekt, er hat’s selbst gemacht, und so musste ihn sein Weg auch endlich einmal auf die Lÿz-Bühne führen.
Nach Bandprojekten ist er mittlerweile eher solo unterwegs, hier und da auch mit musikalischen Gästen, wie auch an diesem Mittwochabend. Aber dazu später mehr. Auch für ihn war es selbstredend „das erste Mal“, ein Konzert so ohne Publikum zu spielen, so ganz anders als 1996, als er schon einmal in Siegen, damals mit Annette Kreutz, auftrat.
Beim Opener „Korridor“ kam auch gleich seine warme, förmlich „umarmende“ Stimme voll zum Tragen, begleitet von Gitarre und Loopstation, und ging tief in Herz und Seele. Und so sang er starke deutsche Texte und tiefsinnige Lyrics bei einer Neuausgabe des „Virtuellen Huts“ im Lÿz. Sang seine Seele in die weite Welt hinaus, begleitete sich zu „Hund“, einem Song über Menschen, die er am liebsten hat, wenn sie ihn ehrlich begleiten, und mit denen er lieber zusammen als allein vor die Hunde geht, zusätzlich mit Mundharmonika und gönnte sich – der Loop-Station sei Dank – sogar zwischendurch immer mal ein wohlverdientes Schlückchen Gerstensaft. Von da ging es mit dem Song „Das geht nicht vorbei“ über die Leichtigkeit des Lebens, die ein hohes Gut ist, weiter, und das virtuelle Publikum, insgesamt sage und schreibe ca. 400 Streamer aus ganz Deutschland, sang sicher kollektiv mit: „Wir sind leicht, lalalalala …“.

Feinfühlig mit der Geige untermalt

Dann holte er sich die bestens bekannte Jördis Tielsch auf die Bühne, und nach kurzem „Sejerlänner“ Gruß nach Wilgersdorf ging es, feinfühlig mit ihrer Geige untermalt, im Stück „Sofa“ ums – gerade jetzt brandaktuelle – Zuhausebleiben. Auch Jördis Tielsch, die Henning Neuser an der Kölner Musikhochschule kennengelernt hat, wusste mit dem von ihnen beiden gemeinsam produzierten „Goodbye“ traumhaft zu verwöhnen.
Natürlich gab es auch den Blick aufs Streaming-Feedback im Handy, wie auch auf die Spendenbereitschaft, denn als Bonbon winkte für die großzügigsten Spender je eine CD der beiden Songwriter. Die Loop-Station lief bestens weiter und beschwor sogar echtes Band-Feeling im Song „Superheroes“ über Authentizität herauf: „Solange wir echt sind und uns nicht verstellen, kann uns nichts passieren und nichts entstellen.“
Auch seinen Sprösslingen Paule und Tilda widmete Henning Neuser sich mit dem Song „Halt‘ die Zeit auf“: eine echt väterliche Liebeserklärung. Aus dem Projekt „100 Tage, 100 Songs“ musste dann logischerweise „Wie ein Kind“ folgen, ein Ärzte-Cover aus der Zeit, als er noch in einer Ärzte-Cover-Band und auf Parties der Schwester spielte.

Wohlfühlabend ging viel zu früh zu Ende

Und wo er gerade beim Covern war, ging es mit Jördis Tielsch im Duett und Stings „Englishman In New York“ herzverwöhnend weiter: Da vergisst man sich glatt daheim auf dem Sofa, singt und klatscht unwillkürlich einfach mit – hach, wie schön! Von dem zur Quarantäne so passenden Song „Chaos“ und „Gleichzeitig“ über die Schnelligkeit und Flüchtigkeit des Lebens bis hin zum Wunschsong „Einer von den Guten“ war dieser Abend eines dieser echten Kleinode, die am liebsten nie enden sollen, die unter die Haut gehen und noch lange nachwirken, gerade wegen der ausgesprochen intensiven Aussagen, die auch in „Nur Sachen“ über die Befreiung von Ballast, „Lauter als unsere Angst“ und „Am Ende“ zum Vorschein kamen.
Versöhnlich und „wohlgefühlig“ musste mit Jördis‘ irischem Traditional „Bonnie Blue-Eyed Lassie“, „Schneekugelsturm“ und „Bridge Over Troubled Water“ neben noch so einigen weiteren Stücken dann doch dieser Wohlfühlabend leider gefühlt viel zu früh zu Ende gehen. Am Samstag geht es beim „Virtuellen Hut“ weiter mit Guido Molzberger und Acoustic Horizon.

Autor:

Anna Maria Weber (Freie Mitarbeiterin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen