SZ-Plus

Chöre, Musikvereine und Dirigenten stecken in schwieriger Lage
Wer zahlt die Musik?

Chorleiter Maurizio Quaremba (r., hier mit seinem Chor Westfalia Rhode) hat festgestellt, dass die „Sehnsucht nach Singen“ die Sängerinnen und Sänger zu besonderen Leistungen anspornt und in den Monaten, als mit Abstand geprobt werden durfte, gute Ergebnisse erzielt wurden.
  • Chorleiter Maurizio Quaremba (r., hier mit seinem Chor Westfalia Rhode) hat festgestellt, dass die „Sehnsucht nach Singen“ die Sängerinnen und Sänger zu besonderen Leistungen anspornt und in den Monaten, als mit Abstand geprobt werden durfte, gute Ergebnisse erzielt wurden.
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

gmz Siegen. Der erneute Lockdown stellt Chöre, Musikvereine, Orchester und ihre Dirigenten vor enorme Probleme. Nicht nur die „Profis“, sondern auch die ambitionierte Laienszene. Wie Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbands, in einem   Interview sagt, sind den Chören seit Beginn des ersten Lockdowns im Frühjahr praktisch alle Einnahmequellen (außer den Mitgliedsbeiträgen) weggebrochen: Konzerte und damit auch der Getränke-, Kuchen- oder Würstchenverkauf, der eine wichtige Einnahmequelle darstellt, sowie Auftritte bei Schützen- oder anderen Festen.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Dr. Gunhild Müller-Zimmermann (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen