TV-Kritik: ZDFzeit "Deutschlands große Clans: Die Joop-Story"
Wolfgang Joop ist der Meister der gekonnten Pose

Wolfgang Joop vor seiner Villa Wunderkind in Potsdam.
  • Wolfgang Joop vor seiner Villa Wunderkind in Potsdam.
  • Foto: ZDF/Privatsammlung Wolfgang Joop
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

gmz Mainz. Da stimmten Inhalt und Form überein! Kein Wunder, ging es doch in der Reportage aus der ZDFzeit-Reihe „Deutschlands große Clans“ (Dienstag, 20.15 Uhr, ZDF) um die „Joop-Story“ und damit um Deutschlands „Wunderkind der Modebranche“, Wolfgang Joop. In den Interviews (Annebeth Jacobsen und Manfred Oldenburg) hat Wolfgang Joop das Heft und die Deutungshoheit in der Hand: Er bestimmt, welches Bild von ihm vermittelt wird, mit  Wortwahl, Stimmführung, Gestik und Körperhaltung.  Da kommen auch die für ihn und seine Umgebung schwierigen Stellen (Stasi-Kontakte, Ehekrise und Outing, Streit mit der erfolgreichen Tochter, der Modedesignerin Jette) als rein positive Lernprozesse rüber. Mit sympathisch wirkenden Erklärungen. Wenn man den Film anschaut, versteht man, wie sich der Designer, nach zögernden und unsicher tastenden Anfängen, damals unterstützt von seiner (Ex-)Ehefrau Karin Metz, selbst als Ikone inszeniert hat  und zu einem der erfolgreichsten deutschen Modedesigner wurde. Man begreift, warum sein Name für eines der weltweit angesagtesten Lifestyle-Labels steht, und sieht auch, warum auch die weiteren Firmen, die er gründete, den Nerv der jeweiligen Zeiten treffen. Die „Pose“, sagt Joop, ist alles. Wenn sie überzeugend ist! Und das kann er. Nach dem "Dahinter" fragt man dann erstmal nicht mehr ...

Autor:

Dr. Gunhild Müller-Zimmermann (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen