SZ

Frank „DaRizze“ Reitz beim Virtuellen Hut
XXL Blues-Rock-Power zum Tanz in den Mai

Frank „DaRizze“ Reitz, Urgestein der Siegener Musikszene, bietet mit seiner Musik Vielfalt auf hohem Niveau.
  • Frank „DaRizze“ Reitz, Urgestein der Siegener Musikszene, bietet mit seiner Musik Vielfalt auf hohem Niveau.
  • Foto: Helmut Blecher
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

hel Siegen. Das Siegerland ist wahrlich nicht arm an ausgezeichneten Gitarristen, die sich hinter großen Namen keineswegs verstecken müssen. Frank Reitz, unter Musikfreunden besser bekannt als „DaRizze“, gehört dieser Riege an. Schmutzig und erdig kommt sein aktuelles Projekt daher, mit dem er schon vor zehn Jahren in Berlin erstmals auf der Bühne stand und das danach in einer Art Wartezustand verharrte: „The.Blues.Rock“ & „The.West.Side.Band“. Für Frank Reitz, der in Berlin und Siegen beheimatet ist, seinen Lebensmittelpunkt aber wieder in der Krönchenstadt hat, ist der Auftritt an diesem Freitag, 20.15 Uhr, im Stream des Virtuellen Huts ein Muss für Blues-Rock-Fans (der-virtuelle-hut.de).

hel Siegen. Das Siegerland ist wahrlich nicht arm an ausgezeichneten Gitarristen, die sich hinter großen Namen keineswegs verstecken müssen. Frank Reitz, unter Musikfreunden besser bekannt als „DaRizze“, gehört dieser Riege an. Schmutzig und erdig kommt sein aktuelles Projekt daher, mit dem er schon vor zehn Jahren in Berlin erstmals auf der Bühne stand und das danach in einer Art Wartezustand verharrte: „The.Blues.Rock“ & „The.West.Side.Band“. Für Frank Reitz, der in Berlin und Siegen beheimatet ist, seinen Lebensmittelpunkt aber wieder in der Krönchenstadt hat, ist der Auftritt an diesem Freitag, 20.15 Uhr, im Stream des Virtuellen Huts ein Muss für Blues-Rock-Fans (der-virtuelle-hut.de).

Vokalist Molzberger als special guest

Im Probenraum der Freien Christlichen Schule in Kaan-Marienborn bereiten sich die gestandenen, akademisch ausgebildeten Altmeister in bester Kenntnis der Harmonielehre auf ihren Gig vor. „Die Chemie stimmt zwischen uns. Wir wissen sehr gut, wie wir musikalisch ticken“, sagt Frank Reitz über Frieder Jost (Gitarre), Martin Varnholt (Bass), Achim Weiss (Piano) und Michael Strunk (Schlagzeug), zu denen sich der Vokalist Guido Molzberger als special guest gesellt.

"Gleicher unter Gleichen"

„Jeder bringt sich auch mit seinen Ideen ein, um aus den Songs das Optimum herauszuholen. Jedes Bandmitglied steuert zum Set – neben Songs von Stevie Ray Vaughan, ZZ Top, Johnny Winter oder Willie Dixon – Eigenkompositionen bei“, so „DaRizze“, der sich in der Band als Gleicher unter Gleichen versteht: „Man kennt sich schließlich schon seit der Schulzeit und weiß, was jeder kann. Ich muss nicht in die Ferne schweifen, um gute Leute um mich scharen zu können.“

Mehr als 20 Musikprojekte

Frank Reitz (62) ist seit 40 Jahren im Musikmetier als freier Studio- und Livemusiker, freier Music- und Bandcoach, Songwriter, Produzent und Autor von Gitarren- und Trompetenunterrichtsmaterial tätig. Zuletzt nahm er klassischen Trompetenunterricht bei Thomas Kiess, Solotrompeter der Philharmonie Südwestfalen.
Bei all diesen musikalischen Erfahrungen versteht sich „DaRizze“ als ein Lernender, der auch von den Erfahrungen seiner Kollegen profitiert. In der heimischen Region gibt es wohl kaum einen Musiker, der mit Frank Reitz noch nicht auf der Bühne gestanden hat. Mehr als 20 verschiedene Musikprojekte stehen bis heute auf seiner Habenseite.

Legendär: die ReitzBrothas

Hinzu kommen natürlich die ReitzBrothas: „DaRalli“ (Ralph), „DaGoidl“ (Guido) und „DaBenno“ (Benno). Über sie formulierte der Maler und Fan Klaus Mac Hommi es einmal so: „Ihr ReitzBrothas seid wie Zündkerzen. Wenn ihr abrockt, kommt nach der Zündung ein stetiger Explosionsdruck!“
Wer auf handgemachten Southern-Rock und Texas-Blues, garniert mit einer Prise swingendem Jazz steht, liegt bei „DaRizze“ und seinen Bandmates von „The.Blues.Rock“ & „The.West.Side.Band“ goldrichtig, wenn sie an diesem Freitagabend den Taktstock für den virtuellen Tanz in den Mai übernehmen.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen