Rondò Veneziano in der Siegerlandhalle
Zusammenklang von Barock und Pop

Brückenschlag zwischen Klassik, Pop und manchmal auch Rock: Rondò Veneziano.

sz Siegen. Zum ersten Mal überhaupt gastiert das Crossover-Ensemble Rondò Veneziano in Siegen. Das 46-köpfige Ensemble ist am 12. September 2020 ab 20 Uhr in der Siegerlandhalle zu erleben.  Rondò Veneziano gilt als eines der bekanntesten klassischen Ensembles der Welt. Unter der Leitung von Maestro Gian Piero Reverberi präsentieren die Musiker und Musikerinnen seit 1979 einen ganz besonderen eigenen Stil: eine künstlerische Symbiose zwischen barocker Klassik und moderner Musik. So gelten etwa „La Serenissima“ und „Odissea“ heute allgemein als konzertante venezianische Evergreens. Tickets für Rondò Veneziano in Siegen gibt es auch über die SZ-Konzertkasse.

Autor:

Redaktion Kultur aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.