Giersberg, Wellersberg und Schießberg im Fokus
1000 zusätzliche Wohnungen

Der Wellersberg ist auf Basis des Wohnbaulandkonzepts eines der erklärten Areale, auf dem weitere Wohngebiete entstehen sollen.
  • Der Wellersberg ist auf Basis des Wohnbaulandkonzepts eines der erklärten Areale, auf dem weitere Wohngebiete entstehen sollen.
  • Foto: SZ
  • hochgeladen von Marc Thomas

mir Siegen/Geisweid. 1000 zusätzliche Wohneinheiten in den nächsten fünf Jahren, das wird als Ziel definiert: CDU und SPD setzten jetzt im Stadtrat diese Leitlinie mit ihrer Mehrheit durch. Zusätzlich gab es weitere Zustimmung aus anderen Fraktionen. Schießberg, Wellersberg und Giersberg sind auf Basis des Wohnbaulandkonzepts die erklärten Areale, auf denen weitere Wohngebiete entstehen sollen.

Auch das Elih-Gelände in Geisweid passt in die Kategorie hinein. Kürzlich war in Frage gestellt worden, ob Aldi überhaupt noch Interesse haben könnte an einer Ansiedlung genau dort. Bürgermeister Steffen Mues schaffte Klarheit: „Der Discounter hat sich gemeldet und sein Interesse bekundet. Man will in den nächsten Wochen auf die Fraktionen zugehen.“

Die Einrichtung einer Kulturmarkthalle in der Etage über dem Dornseifer-Markt ist beschlossene Sache. Bis auf sechs Nein-Stimmen gab es volle Zustimmung im Rat. Auch die Forderung, im Kultursektor die Förderkriterien zu reformieren, fand eine weitgehend positive Resonanz im Rat. Außerdem soll die Stadtmarketing Siegen GmbH einen Zuschuss von 60 000 Euro erhalten.

Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen