114780 Schuss – neuer Rekord

20. Eiserfelder Stadtschießen geriet rundum zu einem Erfolg

sz Eiserfeld. 114780 Schuss, 5513 Teilnehmer aus 166 Vereinen und Gemeinschaften: Mit dem Fazit konnte sich der Vorsitzende des Schützenvereins Eiserfeld, Jörg Schneider, nach der 20. Auflage des Eiserfelder Stadtschießen sehen lassen. Im Rahmen der sehr gut besuchten Siegerehrung im vereinseigenen Schützenhaus »In der Tretenbach« dankte er allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Die familiäre Atmosphäre, die perfekte Organisation und das gemütliche Zusammensein bzw. Kennenlernen und Wiedersehen seien Markenzeichen dieser einzigartigen Großveranstaltung. Mit über 320 Hobbyschützen wurde der Trend der vergangenen Jahre bestätigt, so dass die zweithöchste Beteiligung nach 1995 verbucht werden konnte. Der TV Eiserfeld, Abteilung Prellball, die »Luftboten Eiserntal« sowie der Löschzug Eiserfeld sind ununterbrochen seit der Erstauflage im Jahre 1987 mit von der Partie.

Während der Schießwoche galt es, möglichst viele der 20 abzugebenen Schüsse mit dem Luftgewehr auf 10 m Distanz in das Zentrum zu setzen, die mittels voll computergesteuerter Ringlesemaschine ausgewertet wurden. Acht Herren, drei Damen in der Einzelwertung sowie drei Mixed- und drei Damenmannschaften von je drei Schützen und Schützinnen konnten diesen Teilerfolg für sich verbuchen. Sie mussten noch einmal zehn Schüsse auf Kommando in vorgegebener Zeit abfeuern.

Trotz der Vielzahl von Starts war, wie bereits in den vergangenen Jahren, eine optimale Betreuung und Versorgung für die Hobbyschützen durch die routinierte und erfahrene Mannschaft des Schützenvereins Eiserfeld gewährleistet. Für die Platzierten in den Einzel- u. Mannschaftswertungen gab es Pokale, weiterhin für die jeweiligen drei Erstplatzierten der einzelnen Klassen. Sämtliche Ergebnisse und Platzierungen sind auch in Kürze auf der Homepage des Schützenvereins Eiserfeld unter www. sv-eiserfeld.de nachzulesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen