2010 ab in den Süden

tiho Siegen. Einmal im Jahr treffen sich die Wirtschaftsjunioren zu einer Landeskonferenz, um neue Wirtschaftsstandorte kennen zu lernen und Gedanken mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Unter dem Motto „Lako 2010 ab in den Süden“ findet diese Konferenz im nächsten Jahr in Siegen statt. Vom 28. bis zum 30. Mai 2010 werden sich rund 500 Wirtschaftsjunioren aus NRW und den benachbarten Bundesländern in Siegen treffen und gemeinsam die Landeskonferenz abhalten. Ziel der Lako sollen nicht nur der Gedankenaustausch und das Training für den Job sein, sondern die Teilnehmer sollen auch die Region Südwestfalen näher kennen lernen. „Wichtig ist für uns, die Region nach außen hin so attraktiv darzustellen wie sie auch ist“, erklärte jetzt der Kreisvorsitzende der Wirtschaftsjunioren, Arno Dienenthal, bei der Vorstellung der Konferenz. Da viele die Region Südwestfalen oft noch nie besucht haben, kennen sie diese nicht, weshalb es schwer sei, Menschen für die Arbeit in der Region zu werben, so Konferenzdirektor Daniel Utsch. „Ein großes Anliegen ist es uns deshalb, den Teilnehmern die Region Südwestfalen vorzustellen“, erklärte Utsch das Ziel der groß angelegten Veranstaltung.

Während der Landeskonferenz bekommen die Teilnehmer durch Firmenbesichtigungen, Seminarangebote, die über die gesamte Region verteilt sind, sowie Freizeitangebote, beispielsweise am Biggesee, die Möglichkeit, Südwestfalen kennen zu lernen. Dies betrifft nicht nur die Teilnehmer, sondern auch deren Familien. „Wir wollen mit der Landeskonferenz die gesamte Familie ansprechen und haben deshalb ein extra Programm für Kinder entwickelt“, so Daniel Utsch.

Begonnen wird die Lako 2010 mit einer Welcome-Party im Sieg Carré. Offiziell eröffnet wird die Konferenz am Samstagmittag im Apollo-Theater. Direkt danach starten die Teilnehmer ihre schon vor Konferenzbeginn individuell ausgewählten Weiterbildungs- und Freizeitangebote. Abgerundet wird der Tag mit einem Gala-Dinner in der Siegerlandhalle. „Im Zentrum des Wochenendes steht immer der Networking-Gedanke der Wirtschaftsjunioren unter sich. Man tauscht sich aus, lernt neue Menschen kennen und kann Kontakte knüpfen“, erklärte Daniel Utsch.

Bereits im Jahr 2007 haben sich die Wirtschaftsjunioren Südwestfalen für die Austragung der Konferenz 2010 in Siegen beworben. „Anlass unserer Bewerbung ist das 60-jährige Bestehen der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen“, so Arno Dienenthal. Mit der Konferenz 2010 richten die Wirtschaftsjunioren die Landeskonferenz bereits zum dritten Mal in Siegen aus. Finanziell unterstützt wird die Landeskonferenz von zahlreichen Sponsoren, ohne deren Hilfe sowie die ehrenamtliche Organisation durch die Wirtschaftsjunioren vor Ort die Durchführung der Konferenz nicht möglich sein würde.http://www.lako-siegen.de.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.