25 Jahre Siegener Salonorchester

 Das Siegener Salonorchester besteht seit 25 Jahren und gehört zu den festen Größen der Veranstaltungsreihe „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“. Foto: afy
  • Das Siegener Salonorchester besteht seit 25 Jahren und gehört zu den festen Größen der Veranstaltungsreihe „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“. Foto: afy
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

afy - Die Konzerte des Siegener Salonorchesters gehören schon seit Jahren zu den festen Programmpunkten der Kultur-Siegen-Veranstaltungsreihe „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“. Nachdem die Musiker in den vergangenen Jahren mit dem Wetter etwas Pech hatten, schien am Sonntag die Sonne mit voller Kraft und bescherte Gästen und Musikern einen herrlichen Nachmittag mit wunderbarer Musik im Grünen. Seit ihrer Gründung vor 25 Jahren haben sich die Hobbymusiker ein umfangreiches Repertoire zu eigen gemacht. Die Gruppe zählt heute 27 Mitglieder, davon drei Gründungsmitglieder, von denen zwar die meisten aus dem Raum Siegen stammen, doch mittlerweile sind sie nicht nur über ganz Deutschland, sondern auch international verteilt. Nichtsdestotrotz hält das Orchester fest zusammen und trifft sich zweimal im Jahr zu Probewochenenden.

Meike Retzmann (Radio Siegen) begrüßte die zahlreichen Besucher, die sich auf den Sitzplätzen rund um den Pavillon am Oberen Schloss eingefunden hatten. Durch das Programm führten Bernd Garbe, der musikalische Leiter der Gruppe, und Volker Hüntrup, der auch am Kontrabass sein Können zeigte. In ihren Moderationen bezogen sie das Publikum charmant mit ein und stellten Quizfragen zu Stücken und Komponisten. Als Eröffnung erklang die Carmen-Quadrille von Eduard Strauss, die bekannte Motive aus der gleichnamigen Oper Georges Bizets enthält. Bei dem jazzigen Stück „Bugler’s Holiday“ von Leroy Anderson aus dem Jahr 1954 begeisterten Matthias Seidel, Heiko Hörburger und Andreas Schmitz mit ihren Trompetensoli. Gleich im Anschluss absolvierte Susanne Schmidt ein Solo an der Violine bei Adalgiso Ferraris Version des bekannten russischen Liedes „Schwarze Augen“. Für den bekannten Schlager „In einer kleinen Konditorei“ von Fred Raymond war dann das Publikum gefragt. Eine auserwählte Dame durfte an einem eigens hergerichteten Bistrotisch bei Kaffee und Tee Platz nehmen. Michael Dommes, der sonst bei den Violinisten sein Talent beweist, machte hier mit einer gesanglichen Einlage seine Aufwartung.

Nach einem Potpourri der bekanntesten Lieder von Émile Waldteufel und „Piroschka“ von Fritz Weber, einem charakteristischen Stück der Salonmusik, folgte zum Schluss ein besonderer Höhepunkt. Um die Salonmusik auch der nächsten Generation näherzubringen, stand der orchestereigene Nachwuchs parat. Angeleitet von Martin Dilthey unterstützten Henrike Groos, Lukas Garbe, Benedikt Schenk und Jakob Garbe das Orchester bei der Interpretation von Leroy Andersons „Old MacDonald Had A Farm“. Erfreut von so viel Einsatz spendete das Publikum viel Applaus und verlangte zum Abschluss nach einer Zugabe, die das Salonorchester mit Julius Fuˇcíks „Salve Imperator“ gerne gab.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen