275 000 Unterschriften im Kasten

bw - In Erndtebrück rühren Befürworter nach wie vor die Werbetrommel für die Volksinitiative des Bunds der Steuerzahler, überhaupt haben zahlreiche Wittgensteiner schon ihren Namen auf die Unterschriftenlisten der Volksinitiative für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge gesetzt. Und sie befinden sich in großer Gesellschaft, denn wie der Bund der Steuerzahler mitteilte, hat die Volksinitiative in Nordrhein-Westfalen mittlerweile die Marke von 275 000 Unterschriften erreicht. „Ein Meilenstein“, betont der Steuerzahler-Bund, „und wir machen weiter. Je mehr Unterschriften wir sammeln, desto größer wird der Druck auf die Politik.“ Immer noch gehen beim Steuerzahler-Bund jeden Tag neue Bestellungen für Starterpakete ein. Täglich treffen Massen an Briefen mit Unterschriftenlisten ein. So stellt Heinz Wirz, Vorsitzender des Steuerzahler-Bunds Nordrhein-Westfalen, fest: „Das ungeheure Engagement der Bürger in allen Teilen des Landes zeigt ganz deutlich, wie ungeduldig und teilweise verzweifelt die Menschen darauf warten, dass CDU und FDP im Landtag ihnen mit der Abschaffung des Straßenbaubeitrags das klare Zeichen geben: Wir entlasten euch und tragen dazu bei, die Wohnkosten zu senken.“ Eine weitere Berichterstattung zu diesem Thema finden Sie in der heutigen Ausgabe auf Seite 4. Björn Weyand

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen