Spürhund schlug an
30-Jähriger aus Herkersdorf weiter vermisst

Ein Polizeihund suchte das Siegufer ab. Er blieb an einer Stelle stehen. Dort verlor sich die Spur.
6Bilder

sz/kalle  Siegen/Herkersdorf.  Gegen Dienstagmittag haben erneut Suchaktionen von Polizei und Feuerwehr an der Sieg in Siegen begonnen. Die Feuerwehr ist dabei, an der Siegareana, das Ufer abzusuchen.  Dazu wird eine Drehleiter eingesetzt. Versuche, mit Schlauchbooten zu arbeiten, so die Polizei würden bei der starken Strömung nicht funktionieren. Die Polizei hat einen Hubschrauber angefordert und wird ebenfalls mit einer Drohne die Sieg absuchen.  Mittlerweile ist der Hubschrauber eingetroffen.  Ebenfalls ist ein Spürhund unterwegs. Der Mantrailer kommt aus Ostwestfalen.  Der Hund hatte bis an den Rand der Sieg Spürung aufgenommen. Die Polizei geht daher davon aus, der Gesuchte sei wohl ins Wasser gefallen.
Seit dem frühen Sonntagmorgen wird ein 30-Jähriger   aus Kirchen-Herkersdorf vermisst.   Der Mann war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der  Siegener Innenstadt unterwegs. Gegen 0.30 Uhr war die Gruppe auf dem Weg von  der Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Löhrtor. Ihr Weg führte an der  Treppenanlage an der Sieg unterhalb des Cafés "Extrablatt" vorbei.  Der Vermisste ging nach Angaben seiner Begleiter unterhalb der Siegbrücke  "Henner und Frieder" an die Sieg, um dort auszutreten. Von dort kehrte er nicht  zurück. Verwandte meldeten den 30-Jährigen am Montagnachmittag  bei der Polizei in Siegen als vermisst. 

Eigene Suche = Lebensgefahr

Die ermittelnden Beamten des Kriminalkommissariats 1 der Polizei in Siegen schließen nicht aus, dass der Mann in die Sieg gestürzt sein könnte. Eine Absuche von der möglichen Sturzstelle bis zum Industriegebiet Schemscheid verlief am Montagabend ergebnislos. Die Polizei bittet, von eigenständigen Suchen abzusehen. Durch die starke Strömung und die aufgeweichten Ufer besteht Lebensgefahr. Die Polizei wird den Verlauf der Sieg weiter bestreifen.  "Wie die weiteren Suchmaßnahmen  in den nächsten Tagen fortgeführt werden, hängt entscheidend von  den Wetter- und Strömungsverhältnissen ab", so die Polizei am Dienstagabend.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen