300 Schützen blickten übers Korn

Eiserfelder Jedermann-Schießwoche verzeichnete einen Teilnahmerekord

Eiserfeld. Rekordbeteiligung beim Eiserfelder Stadtschießen: 300 Frauen und Männer blickten während der 14. Eiserfelder Jedermann-Schießsportwoche über Kimme und Korn in die Welt. Tagelang knallten im Schützenhaus in der Tretenbach die Büchsen. Die Organisation hatte der Eiserfelder Schützenverein. An den Start gehen durften nur Hobbyschützen. Profis waren ausgeschlossen. Organisationsleiter Jörg Schneider zollte den Teilnehmern dickes Lob: „Es sind tatsächlich achtbare Ergebnisse dabei herausgekommen. Die Zahl der Teilnehmer hat einmal mehr bewiesen, dass diese Veranstaltung ein echter Renner ist.” Im vergangenen Jahr sorgten 269 Teilnehmer für „Pulverrauch” in der Schießanlage.

Die Vorgaben waren eigentlich ganz einfach: 20 Schüsse waren abzufeuern, davon mussten möglichst viele ins Zentrum gehen. Die Besten kamen in die Finalrunde. Acht Männer und drei Frauen schafften das ebenso wie drei Herren- und drei Damenmannschaften.

In der Endausscheidung mussten zehn Schüsse „auf Kommando und in vorgegebener Zeit” auf die Scheiben gefeuert werden. Die Spitze lag eng zusammen. Wer eine „Fahrkarte” schoss, war aus dem Rennen um einen Platz an der Sonne. Die Auswertung per Computer klappte hervorragend. Bei der Endabrechnung zählten nicht nur das Finalergebnis, sondern auch die Trefferquoten aus den Vorrunden.

Hernach lobten alle Jörg Schneider und sein Team für die ausgezeichnete Organisation der Schießsportwoche. Die Ergebnisse in der Damen-Einzelwertung: 1. Anja Utsch („Alte Mühle”), 2. Kirstin Hilpert (Weidmann), 3. Giesela Schulte (Pferdefreunde). Herren: 1. Andree Decker (TC Niederschelderhütte), 2. Eckhard Tofaute (TVE Volleyball), 3. Bernd Friedrich (TC Niederschelderhütte). Damen-Mannschaftswertung: 1. Pferdefreunde, 2. BTC, 3. Radsportverein „Fat Tire Flyer”. Die Herren-Teams in der sogenannten Mixed-Mannschaftswertung gewertet: 1. TC Niederschelderhütte, 2. „Familienbetrieb die Tellmänner”, 3. TVE Volleyball. Für alle gab es Pokale und dazu für einige Gutscheine für Essen und „Zielwasser”.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen