37-Kilo-Wels in Müsen gefangen

 Mit einem solchen Fang hatte Anglerfreund Janos Miku wahrlich nicht gerechnet, als er sich jetzt an den Müsener Hüttenweiher setzte: Dieser kapitale Wels brachte 37 Kilo auf die Waage und ist stolze 161 cm lang. Foto: privat
  • Mit einem solchen Fang hatte Anglerfreund Janos Miku wahrlich nicht gerechnet, als er sich jetzt an den Müsener Hüttenweiher setzte: Dieser kapitale Wels brachte 37 Kilo auf die Waage und ist stolze 161 cm lang. Foto: privat
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz/js Damit hatten Janos Miku und Hans Albert Loos beim besten Willen nicht gerechnet, als sie sich jetzt am Müsener Hüttenweiher für ein paar gemütliche Angelstunden niederließen: Mit einem nur 12 cm kleinen Rotauge als Köder fingen sie einen kapitalen Wels, wie er im Dorf „überm Wasser“ eher selten zu finden ist.

Die beiden Mitglieder der Anglerfreunde Müsen wollten in die Nacht hinein auf Zander angeln. „Um 21 Uhr gab es plötzlich einen riesigen Schlag an der Rute von Janos, und die Schnur wurde von der Rolle gezogen“, berichteten die Angler. „Als er dann die Angelrute in den Händen hatte, sagte er sofort: ,Das muss was Großes sein.’“ Der Drill dauerte fast eine Stunde. Als der Fisch dann kurz vorm Ufer war und die Angler sehen konnten, was es war, bekamen die beiden erstmal einen Schrecken. Keiner von beiden hatte mit einem solch großen Tier gerechnet. Da jeder Unterfangkescher zu klein war, entschloss sich Janos Miku kurzerhand, ins Wasser zu gehen und mit einem gekonnten Griff ins Maul des Räubers zu greifen und ihn dann sicher an Land zu ziehen.

Der Wels wog 37 Kilo und war 161 cm lang. „Wie viele Jahre er schon im Hüttenweiher geräubert hat, weiß keiner.“ Die Anglerfreunde Müsen sind jedenfalls froh, dass er aus dem Verkehr gezogen wurde. „So ein Räuber hat im Karpfenteich nichts zu suchen.“ Normalerweise, so berichtete Rainer Weber, Vorsitzender der Anglerfreunde, im Gespräch mit der SZ, sind die größten im Hüttenweiher gefangenen Fische bis 60 cm lang.

Bis zum spektakulären Fang in den späten Abendstunden hatte auch noch niemand den stattlichen Wels zu Gesicht bekommen. Immer wieder aber habe es in der Vergangenheit „Bisse“ gegeben, bei denen die Angler den geköderten Fisch nicht an Land ziehen konnten. Dass da etwas Größeres im Teich „lauerte“, hatten sich die Vereinsmitglieder also bereits gedacht. Jetzt wissen sie es.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen