4000 Euro Belohnung ausgesetzt

Vor diesem Imbiss ereignete sich am 19. August die Messerattacke auf den 40-jährigen Mann, den nur eine Not-OP retten konnte. Foto: Archiv
  • Vor diesem Imbiss ereignete sich am 19. August die Messerattacke auf den 40-jährigen Mann, den nur eine Not-OP retten konnte. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz -  Die brutale Messerattacke ist noch immer nicht aufgeklärt. Der Angriff auf den 40-Jährigen, der Sonntagnacht, 19. August (2.50 Uhr), vor dem Favorite-Chicken-Imbiss mitten in Siegen mit mehreren Stichen schwer verletzt wurde, hat zwar intensive Ermittlungen einer Mordkommission ausgelöst und eine Hundestaffel zur Suche nach der möglichen Tatwaffe an die neuen Siegufer in Bewegung gesetzt, doch die Bemühungen blieben bislang ohne Ergebnisse. Am Montag nun sind zwei mal 2000 Euro Belohnung ausgelobt worden – zum einen von der Staatsanwaltschaft Siegen, zum anderen von privater Seite.

Die 4000 Euro sollen die Ermittlungen zum dem dramatischen Vorfall – das in Lebensgefahr schwebende Opfer konnte nur durch eine Not-OP gerettet werden – beschleunigen. An der Auseinandersetzung waren in jener Nacht mindestens sechs Personen beteiligt. Drei Tatverdächtige flohen über die Hindenburgstraße und im weiteren Verlauf vermutlich über die Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Sieg. Bei den flüchtigen Tätern soll es sich laut Zeugenaussagen um Südländer handeln. Ihr Alter wird auf etwa 25 bis 35 Jahre geschätzt. Es ist möglich, dass sich zumindest einer der Täter bei der Prügelei vor dem Imbiss selbst verletzt hat.

Im Einzelnen stellen die Ermittler folgende Fragen:

Für die Mordkommission sind zudem Fotos oder Videos, die zur Tatzeit im Bereich Hindenburgstraße 6 gemacht wurden, von besonderer Bedeutung. Wer einen Hinweis hat, kann ihn bei der Kreispolizeibehörde, Rufnummer: (0271) 7099-0, durchgeben. Falls Hinweisgeber anonym bleiben wollen, steht die Rufnummer (0271) 7099-8800 zur Verfügung. Fotos oder Videos können auch online unter der Adresse nrw.hinweisportal.de eingereicht werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen