500 Zuschauer feiern Hünsborns Derbysieg

sz - Traumstart für Rot-Weiß Hünsborn: Vor der stolzen Kulisse von 500 Zuschauern besiegten die Schützlinge von Trainer Andreas Wieczorek den Lokalrivalen SV Rothemühle mit 2:0 (1:0). In einer kampfbetonten Partie stellte Mike Brado einmal mehr seine Torjägerqualitäten unter Beweis und brachte die Platzherren in der 25. Minute mit 1:0 in Führung. Danach verpassten es die Gastgeber, vorzeitig den Sack zuzumachen, wenngleich auch die Gäste aus Rothemühle Ausgleichschancen hatten. Für die Entscheidung sorgte schließlich Andreas Meyer, der fünf Minuten vor dem Abpfiff den viel umjubelten Treffer zum 2:0 erzielte.

Weißtal gelingt Überraschungscoup

Glänzend aus den Startlöchern kam der TSV Weißtal. Dem Fusionsverein gelang ein 3:0 (2:0)-Überraschungserfolg beim durchaus hoch eingeschätzten SV Hohenlimburg. Alexander Völkel (29.) und Bayram Basyigit (43.) legten mit ihren Treffern vor der Pause den Grundstein zum Auswärtssieg. Zwar drängten die Hohenlimburger nach dem Seitenwechsel auf den Anschlusstreffer, doch der TSV hielt dem Druck stand. Kurz vor Schluss sorgte Dominik Sieper mit einem sehenswerten 16-Meter-Schuss in den Winkel für das 3:0 und großen Jubel unter den zahlreich mitgereisten TSV-Fans.

Auch Weißtals Lokalrivale Germania Salchendorf startete mit einem "Dreier" in die Saison 2011/2012. Vor 150 Zuschauern am Wüstefeld-Sportplatz gelang Tim Schilk bereits nach sechs Minuten der frühe Führungstreffer für die "Germanen". Semir Tuz markierte zwar in der 28. Minute den Ausgleich, doch nur 120 Sekunden brachte Jury Domanski die Johannländer erneut in Front. Für die Entscheidung sorgte schließlich Christoph Spies in der 73. Minute.

TuS Erndtebrück 2. enttäuscht auf ganzer Linie

Einen klassischen Fehlstart legte derweil Neuling TuS Erndtebrück 2. hin. Beim Mit-Aufsteiger SG Finnentrop/Bamenohl kassierten die Wittgensteiner eine deftige 1:8 (0:4)-Klatsche. Das Ehrentor für die maßlos enttäuschende Elf von TuS-Trainer Florian Schnorrenberg erzielte Konstantin Volz in der 83. Minute zum zwischenzeitlichen 1:7.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.