5:1 - Sportfr. Siegen schocken RW Essen

2Bilder

geo - In der ersten Hälfte erlebten die nur 2384 Zuschauer ein Scheibenschießen der Sportfreunde, bei denen praktisch jeder Schuss auch ein Treffer war. Für diese gnadenlose Effizienz zeichneten Sven Michel (10.), Daniel Grebe per Elfmeter nach Foul an Michel (12.), Mark Zeh (27.) und Richard Weber (30.) bei den Sportfreunden verantwortlich. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Essen durch Benedikt Koep (52.). Doch Sven Michel erstickte mit seinem 15. Saisontreffer in der 66. Minute zum 5:1-Endstand alle Zweifel am klaren Heimsieg der Sportfreunde.

Rote Karte gegen Kapitän Zeh

Trauriger Wermutstropfen in dem Freudenbecher war ein erneuter Platzverweis für die Sportfreunde. Mark Zeh kassierte aus heiterem Himmel für ein Foulspiel die Rote Karte in der 72. Minute. Damit muss sich der Kapitän der Siegener vorzeitig in die Winterpause verabschieden. Nächsten Samstag steht noch der Rückrundenauftakt an, bei dem Siegen erneut im Leimbach-Stadion auf die SSVg. Velbert trifft.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.