Aus Polizeisicht alles friedlich (Update)
650 Demonstranten in der Siegener Innenstadt

Der 105-minütige Marsch führte vom Scheinerplatz über die Oberstadt - im Bild der Kornmarkt  -, bis zur Tiergartenstraße und wieder auf den Apollo-Vorplatz.
13Bilder
  • Der 105-minütige Marsch führte vom Scheinerplatz über die Oberstadt - im Bild der Kornmarkt -, bis zur Tiergartenstraße und wieder auf den Apollo-Vorplatz.
  • Foto: Kay-Helge Hercher
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

juka Siegen. Rund 500 Menschen haben am Montagabend in der Siegener Innenstadt gegen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie demonstriert. Mit Plakaten wie „Gegen die Impfpflicht“ und „Wir sind nicht erpressbar. Wir sind viele und kämpfen weiter“ zogen die mit Trillerpfeifen, Kuhglocken und Lautsprechern ausgestatteten Demonstranten durch die Stadt. Der 105-minütige Marsch führte vom Scheinerplatz über die Oberstadt, bis zur Tiergartenstraße und wieder auf den Apollo-Vorplatz.

Die Maskenpflicht wurde von den Beteiligten dabei größtenteils eingehalten, zwischenzeitlich gab es durch Verweigerer leichte Verzögerungen, auch ein lautstarkes Wortgefecht eines Maskengegners, der die Demonstration anschließend verließ, mit einem Ordner war dabei.  „Aus Polizeisicht ist alles friedlich verlaufen“, erklärte Polizeisprecher Stefan Pusch gegenüber der SZ.

Gleichzeitig fand auf der Oberstadtbrücke eine Gegendemonstration des Bündnis „Siegen gegen Rechts“ mit rund 150 Teilnehmern statt. „Es gab keine Berührungspunkte zwischen den Demonstrationen“, so Pusch. Beide Veranstaltungen waren im Vorfeld ordnungsgemäß angemeldet und von einem großen Aufgebot der Polizei begleitet worden. Die Organisatoren der Hauptdemonstration erklärten ihren Protest als Zuwehrsetzung gegen die Corona-Maßnahmen, man selbst positioniere sich aber auch klar gegen Faschisten und Rechte.

Autor:

Julian Kaiser aus Siegen

Julian Kaiser auf Facebook
Julian Kaiser auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.