A-Jugend behält die Punkte

Aufatmen bei Sportfr. Siegen:

Abzug von neun Zählern beruhte auf Fehler der Passstelle

sz Siegen. Als »bedauerliches Missverständnis« aufgrund eines Fehlers in der Passstelle des Westdeutschen Fußball-Verbandes (WFV) in Duisburg hat sich der Neun-Punkte-Abzug für die in der A-Jugend- Westfalenliga spielenden A-Junioren der Sportfr. Siegen herausgestellt (siehe dazu auch SZ vom Samstag).Staffelleiter Wilsen habe den Fehler Mitte der vergangenen Woche zwar noch erkannt, wegen des frühen Redaktionsschlusses der »Amtlichen Mitteilungen« aber seine zu Ungunsten vorgenommenen Spielwertungen der »Sportfreunde« nicht mehr zurück nehmen können, teilte »Sportfreunde«-Jugendleiter Peter Walther auf SZ-Anfrage gestern mit. Die Wertungen würden schnellstmöglich auch »amtlich« korrigiert, hieß es. Insgesamt waren drei Siege der Schützlinge von Trainer Günther Thielmann annulliert worden.

Hintergrund war die Spielberechtigung eines von einem hessischen Verein zu den Siegenern gewechselten Neuzugangs. Um ihn in Testspielen bereits einsetzen zu können, hatten die Siegener den Pass zunächst noch ohne Freigabevermerk des abgebenden Vereins nach Duisburg zur Passstelle des Westdeutschen Fußball-Verbandes geschickt. Ergo war der Akteur erst ab 1. November spielberechtigt. Als Siegen den Freigabevermerk erhielt, schickten sie den Spielerpass erneut zur Passstelle. Dort hatte es aber im Sommer offenbar erhebliche Probleme mit der EDV gegeben, weshalb der Pass mehrfach ohne die nunmehr einzutragende Spielberechtigung (31. August) zurückkam.

Erst in der letzten Woche handelte Duisburg und schickte den Pass mit Worten des Bedauerns direkt an den Staffelleiter. Da hatte dieser aber schon seine Wertungen vorgenommen. Korrektur folgt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen