Abkochgebot für das Trinkwasser

 Für das Trinkwasser in Wemlighausen gilt vorerst bis Ende dieser Woche ein Abkochgebot. Darauf weist der Wasserbeschaffungsverband alle Haushalte der Ortschaft hin. Symbolfoto: Archiv
  • Für das Trinkwasser in Wemlighausen gilt vorerst bis Ende dieser Woche ein Abkochgebot. Darauf weist der Wasserbeschaffungsverband alle Haushalte der Ortschaft hin. Symbolfoto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz/vö - Für das Trinkwasser in Wemlighausen gilt vorerst bis Ende dieser Woche ein Abkochgebot. Darauf weist der Wasserbeschaffungsverband Wemlighausen alle Haushalte der Ortschaft nach Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein hin. Bereits am Freitagabend verteilten der Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Schüllar-Wemlighausen entsprechende Handzettel.

Der Grund: Am Freitag wurden bei einer Probe bakterielle Verunreinigungen des Wassers bemerkt. „Wir haben eine geringe Anzahl von Keimen festgestellt, aber sie sind nun mal leider vorhanden“, sagte Hans-Dieter Bochem, 2. Vorsitzender des Wasserbeschaffungsverbandes und technischer Verantwortlicher, am Sonntag im SZ-Gespräch.

Die Bürger sollten demnach die folgenden Anweisungen des Gesundheitsamtes befolgen:

Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.

Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen.

Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.

Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkung nutzen.

Der Wasserverband wird informieren, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist. Das werde aber zumindest so lange dauern, bis das Chlor durch das komplette Netz gespült sei, gab Hans-Dieter Bochem zu bedenken. Am Montag werde eine Chlorung in größerem Umfang vorgenommen.

Alle Wemlighäuser werden darum gebeten, die Informationen auch an Mitbewohner und Nachbarn weiter zu geben. Für Rückfragen stehen Hans-Dieter Bochem, Tel. (0170) 4857486, und Uwe Bollhorst, Tel. (0171) 7702542, als Ansprechpartner zur Verfügung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.