Siegener FJM-Quartier in Vorbereitung
Abriss noch in diesem Jahr

Der Gebäudebestand auf dem Areal zwischen Bahnhofstraße, Hindenburgstraße und Fürst-Johann-Moritz-Straße soll abgerissen werden, auch das Barmenia-Haus (l.). Auf den 4000 Quadratmetern soll ein großes Wohn- und Geschäftshaus errichtet werden. Foto: kalle
2Bilder
  • Der Gebäudebestand auf dem Areal zwischen Bahnhofstraße, Hindenburgstraße und Fürst-Johann-Moritz-Straße soll abgerissen werden, auch das Barmenia-Haus (l.). Auf den 4000 Quadratmetern soll ein großes Wohn- und Geschäftshaus errichtet werden. Foto: kalle
  • hochgeladen von Christian Hoffmann (Redakteur)

ch Siegen. Wurde das Vorhaben im Sommer 2018 von den Investoren vorgestellt und wenig später politisch per Ratsbeschluss auf den Weg gebracht, wird in diesen Tagen fieberhaft an den Plänen zum Neubau des Fürst-Johann-Moritz-Quartiers mitten in der Krönchenstadt gearbeitet bzw. das Baurecht vorbereitet. „Unmittelbar nach der Sommerpause legen wir der Politik den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 451 zur Beratung und die Beschlussfassung der entsprechenden Satzung vor“, erklärte Stadtbaurat Henrik Schumann auf Anfrage der Siegener Zeitung. Und Sparkassen-Chef Wilfried Groos – in der Rolle des Sprechers der „Immobilienprojekte Siegerland“ bzw. der Investoren – bestätigte der SZ, dass die IPS „am Feinschliff“ sei, was den Stand der Dinge und den Besatz des künftigen Immobilienensembles betreffe. „Wenn alles glatt läuft, könnten wir noch in diesem Jahr mit dem Abriss und, je nach Härte und Dauer des Winters, Anfang 2020 mit dem Neubau beginnen!“

Groos hoffe auf die Fertigstellung der Gebäude auf dem Areal zwischen Bahnhofstraße, Hindenburgstraße und Fürst-Johann-Moritz-Straße Anfang 2022. Dazu sollen zunächst die Bestandsgebäude abgerissen werden. Auch das auf einem soliden Bunker errichtete Barmenia-Haus, das bislang von der Abrissbirne verschont und mit einer neuen Fassade in den Neubau integriert werden sollte, muss weichen (die Sparda-Bank-West-Filiale wird bis zum Ende der Baustelle in der Nachbarschaft untergebracht). Das Ziel: Der städtebauliche Missstand unweit der schönen neuen Siegufer soll beseitigt und die Innenstadt weiter aufgewertet werden.

Hässliche Leerstände, die Gestaltung und der Zustand der Gebäude in dieser „1-A-Lage“ wollte der Rat der Stadt Siegen nicht länger tolerieren und votierte daher einstimmig für den Entwurf zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan bzw. für dessen öffentliche Auslegung und gab damit den formalen Startschuss zur Einleitung des Planverfahrens.

Auch weil eine Modernisierung der Substanz nicht möglich, die Bebauung zu verschachtelt und die Grundrisse für Geschäftsräume und Gastronomie nicht geeignet seien, machte die Politik den Weg prinzipiell frei für das Neubau-Vorhaben.

So möchte die IPS, wie mehrfach berichtet, ein großes Wohn- und Geschäftshaus mit integriertem Parkhaus errichten. Geplant ist eine „architektonisch ansprechende Blockrandbebauung”, also rundherum bis zu sechs Geschosse, inklusive Erdgeschoss. Oben drauf ein geneigtes Satteldach, wie es im restlichen Bereich der Bahnhofstraße überwiegend vorhanden ist.

Im Erdgeschoss sollen Ladenlokale entstehen – „hier wird das Leben in Handel und Gastronomie angesiedelt, die nicht in Konkurrenz zum Rest der Innenstadt, z. B. zur Oberstadt, stehen werden”, erläuterte Wilfried Groos. In dem Komplex sollen außerdem Arztpraxen, Anwaltsbüros, die Universität Siegen und ein „Boardinghouse“ unterkommen – ein Beherbergungsbetrieb, welcher auf die Unterbringung für eine längere Zeit samt hotelähnlichem Service ausgelegt ist. Wohnungen hoch über dem begrünten Innenhof sollen das Angebot ergänzen.

Der Gebäudebestand auf dem Areal zwischen Bahnhofstraße, Hindenburgstraße und Fürst-Johann-Moritz-Straße soll abgerissen werden, auch das Barmenia-Haus (l.). Auf den 4000 Quadratmetern soll ein großes Wohn- und Geschäftshaus errichtet werden. Foto: kalle
Keine „1-A-Lage“: Die Hinterhof-Atmosphäre in der Fürst-Johann-Moritz-Straße soll möglichst bald verschwinden. Foto: ch
Autor:

Christian Hoffmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.