Adrenalin-reiche Touren

 Henk Vink (r.) berichtete über seine Touren durch die Alpen. Foto: jabe

jabe - Niederlande und die Berge – geografisch passt dies nicht zusammen. Davon allerdings hat sich Henk Vink nie irritieren lassen. Der Niederländer, der in Feudingen lebt und arbeitet, ist der erste in seinem Heimatland, der alle 82 „4000er“ in den Alpen erfolgreich erklommen hat. Jetzt berichtete der passionierte Bergsteiger im Gemeindehaus in Feudingen von seiner großen Leidenschaft. Der Zahnarzt aus dem Oberen Lahntal versetzte die über 100 gespannten Zuhörer dabei nicht nur einmal ins Staunen.

Organisiert wurde der Vortag vom SGV Oberes Lahntal-Feudingen im Rahmen einer alljährlichen Kulturveranstaltung. Die Vorsitzende Claudia Weber eröffnete den Vortrag und gab das Wort dann an Henk Vink weiter. Dieser hatte so einige Fotos und Videos im Gepäck, die einen tiefen Einblick in seine spektakulären Touren gaben. Die Begeisterung für die Berge entfachte sich bei ihm vor über 30 Jahren während eines Familienurlaubs. Seitdem erklomm er alles, „was es in Holland zu beklettern gab“, wie er humorvoll erzählte. Da die Liste niederländischer Berge naturgemäß nicht sehr lang ist, machte er sich im Alter von 19 Jahren erstmals auf den Weg für eine Klettertour in die Alpen.

Sein erster „4000er“ war das „Breithorn“ in der Schweiz. Darauf folgten schnell immer mehr Gipfel. Bei einer Tour lernte er den ebenfalls begeisterten Bergsteiger Thomas Pablitschko kennen, mit dem er bald fast jede seiner Touren unternahm. Zusammen haben sie bis dato über 100 Gipfel erklommen.

Einige Fotos ihrer adrenalin-reichen Touren lösten Staunen und Begeisterung im Publikum aus. Besonders dann, wenn Henk Vink darauf gerade über den schmalen Gipfel eines verschneiten Berges kletterte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen