Älter als gedacht

 Noch pfeift der Wind ungehindert durch das alte Fachwerkhaus, aber das erklärte Ziel lautet: Im Winter soll die Hülle dicht sein. Dann kann der Innenausbau des künftigen Heimathauses beginnen. Fotos: damo
  • Noch pfeift der Wind ungehindert durch das alte Fachwerkhaus, aber das erklärte Ziel lautet: Im Winter soll die Hülle dicht sein. Dann kann der Innenausbau des künftigen Heimathauses beginnen. Fotos: damo
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

damo - Auch hunderte Jahre nach ihrem Ende können Bäume noch ein beredtes Zeugnis davon ablegen, wann sie gefällt worden sind: Ihre Jahresringe lügen nicht. In guten Jahren, in denen der Sommer nicht zu trocken und der Winter nicht zu langwierig war, fällt der Jahresring üppiger aus als in schlechten Zeiten. Über die Jahrzehnte hinweg ergibt sich so ein unverwechselbares Profil aus dicken und dünnen Jahresringen. Und so können Experten an einer Baumscheibe zweifelsfrei ablesen, aus welcher Zeit ein Baum stammt. Dieses Verfahren, die dendrochronologische Methode, ist jetzt bei einem der Eichenbalken aus dem künftigen Brachbacher Heimathaus angewendet worden. Das Ergebnis: Das Haus ist älter, als die Aktiven vom Heimatverein bisher dachten – das Baujahr ist 1739 plus/minus zehn Jahre.

Ganz exakt konnte die Berechnung nicht ausfallen, weil dem Eichenbalken die sogenannte Waldkante fehlte – gemeint ist der äußerste, der letzte Jahresring. Deshalb konnte der Gutachter lediglich eine Zeitspanne angeben. Ausschließen konnte er aber, dass der Balken zuvor in einem anderen Haus verbaut war und in dem Fachwerkhaus an der Siegstraße nur recycelt worden ist: Damals sei es üblich gewesen, nur frisch geschlagenes Holz zu verarbeiten.

Damit hat der Heimatverein jetzt schwarz auf weiß, dass das Haus zu den ältesten im Dorf gehört. 

Entsprechend umfassend sind die Sanierungsarbeiten. Viele Stützbalken sind bereits ausgetauscht worden, aber es gibt auch künftig noch viel zu tun. Erklärte Zielsetzung ist es, dass die Gebäudehülle bis zum Winter rundum dicht ist. Dann soll der Innenausbau beginnen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.