AK-Studienpreis für Thomas Koller

Thomas Koller aus Betzdorf kann sich über den Studienpreis des Kreises Altenkirchen freuen.   foto: dach

dach - Den mit 2000 Euro dotierten Studienpreis des Kreises Altenkirchen nahm am Freitag Thomas Koller aus Betzdorf in Empfang. Mit seiner Diplomarbeit „QoS-Bewertung von Smartphone-Betriebssystemen am Beispiel Multi-Service-Testing“ überzeugte er nicht nur seine Professoren (Note 1,0), sondern auch die Verantwortlichen der Kreisverwaltung und der Kreissparkasse.

2008 legte der heute 25-jährige Koller sein Abitur am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ab. Danach nahm er das Studium der angewandten Informatik, Fachrichtung Elektrotechnik, an der Uni Siegen auf. 2013 legte er seine Diplomarbeit vor, mittlerweile feilt er an seinem Doktortitel am Lehrstuhl für digitale Kommunikationssysteme.

Thomas Koller nahm die Glückwünsche vieler „Großkopferten“ entgegen. Im Gegenzug überforderte der Informatiker die versammelten Politiker mit einem Kurzreferat über seine Arbeit. 

Einer dieser „Überforderten“ war Michael Lieber, der sich ganz persönlich freute. Schließlich kenne er Thomas Koller schon von Kindesbeinen an, verriet der Landrat bei der Preisverleihung im Breidenbacher Hof.

 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen