Alfred Bode erzählte Geschichten auf Platt

sz Siegen. »Platt schwätze orer hören« – unter diesem Motto gestaltete der Heimatverein Siegen-Hain den Mundartabend. Über 80 Besucher hatten die Möglichkeit, Rimcher und Anekdoten aus dem Siegerland zu hören. Alfred Bode, besser bekannt als der »Milchmann von unterm Hain«, trat mit einer Polizeimütze auf. Er berichtete von dem Häner Original Karl Nolte. »Dr. Meckes« und die Geschichte »Enn amtliche Onnerschrift« erfreuten die Zuhörer. Nach einer kleinen Pause, in der sich die Besucher mit Siegerländer Schwarzbrot stärkten, ging es im zweiten Teil der Veranstaltung mit Sketchen, die von den Mitgliedern vorgetragen wurden, weiter. Zudem steuerte der Singkreis Liedbeiträge auf Platt bei.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.