„All Inclusive“ in Eschenbach

 Jede Menge los war auf der Bühne im Bürgerhaus Eschenbach, wo die beiden Jugendgruppen der Theatergruppe TheTaSis ihr Musical „All Inclusive“ inszenierten. Foto: sib
  • Jede Menge los war auf der Bühne im Bürgerhaus Eschenbach, wo die beiden Jugendgruppen der Theatergruppe TheTaSis ihr Musical „All Inclusive“ inszenierten. Foto: sib
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sib - Es war ganz hübsch was los an Bord der MS Mett: Eine bunte Reisegesellschaft kam zusammen, Juwelen verschwanden, des Adels Pudel auch, und schließlich wurde sogar das Schiff entführt. „All Inclusive“ war angesagt, als die neue Musical-Inszenierung der beiden Kinder- und Jugendgruppen in der Theatergruppe TheTaSis an gleich zwei Tagen im Bürgerhaus Eschenbach die Anker lichtete. Tina Birkholz vom Leitungsteam begrüßte die Gäste, die an beiden Tagen für volles Haus sorgten, und war voller Stolz auf die 28 Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren, die das Stück zusammen einstudiert haben. Sie hätten sich gegenseitig immer unterstützt und umeinander gekümmert, wusste sie von den Proben zu berichten, und ihr Dank ging auch an die zahlreichen Eltern, die die Vorbereitungen unterstützt haben.

Tina Birkholz gehört zusammen mit Alexandra von Lintig, Nicole Schmallenbach, Regina Sentker und Tanja Prinz zum Leitungsteam der Theatergruppe, die 2015 ihr zehnjähriges Bestehen feierte. Mehr als 40 Laiendarsteller machen inzwischen mit bei den TheTaSis, so dass in der laufenden Spielsaison mit drei verschiedenen Altersgruppen gearbeitet werden kann, von denen jede ihr eigenes Musical aufführt. Im September wird es vier Vorstellungen von „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ der Erwachsenengruppe geben. Alle arbeiten ehrenamtlich rund ums Schauspiel mit, und niemand muss Mitgliedsbeiträge entrichten.

Im Musical „All Inclusive“ von Volker Zill tummelte sich nun eine illustre Truppe an Deck der MS Mett, und Kapitän Silberstein (Sophie Werthenbach) und Chef-Stewardess Hermia (Luise Wollschläger) bemühten sich nach Kräften, den Wünschen der Passagiere gerecht zu werden. Das war gar nicht so einfach, denn deren Ansprüche waren so unterschiedlich wie sie selbst. Da gab es das tüdelige Rentner-Paar Seppelmeier (Saskia Kirsch und Johanna Hermann), mehr oder weniger seriöse Geschäftsleute (Leonie Birkholz, Jana Neumann, Paula Becker) und einen blinden Passagier (Maya Kandzia). Außerdem reiste die Sekretärin Peggy-Sue (Jaqueline Andrick) mit, die eine Affäre mit dem adeligen Rüdiger von und zu Hofstädt (Meret Kleber) hat. Der kam sehr in Bedrängnis, weil auch der Rest seiner Familie, dargestellt von Lea Sengbusch, Anne Sentker und Eva Flender, an Bord war.

Als herrlicher Kontrast zu den Adeligen gesellte sich schließlich noch Familie Böller an Bord, Malle-affin, arbeitslos und richtig schlecht erzogen. Die Böllers hatten die Schiffsreise in einem Preisausschreiben gewonnen. Für zahlreiche Lacher sorgten als Böllers Jule Prinz, Natascha Wertenbach, Viola Kleber und Maja Schmallenbach. Die beiden Jüngsten in der Theatergruppe, die Erstklässlerinnen Carolina Braun und Larissa Kulisz, traten als zauberhafte Concierges auf.

Natürlich gehört auf einen ordentlichen Luxusdampfer auch eine Bespaßungsgruppe, und dieses Animationsteam namens The Tasis wurde gespielt von Meret Helmes, Lina Schröder, Lena Neumann, Maya Klöckner, Lotta Birkholz, Max Flender, Anna Peschke, Felix Flender und Max Klein. Auch beim Drumherum hatten sich die Theater-Leute größte Mühe gegeben: Es gab Fischbrötchen in der Pause, und der Kiosk „Böller-Mann“ hatte seine Pforten geöffnet. Während des Musicals, das viele Sing- und Tanzszenen für die Gäste parat hielt, spielten Daniel und Lennard Schmallenbach die Ohrwürmer sogar live.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen