Impfung gegen Corona ab 8. Februar
Alle wichtigen Infos zum Impfstart

Um die Fahrt zum Impfzentrum müssen sich die Impfwilligen selbst kümmern.

sp/sz Eiserfeld. Am Montag geht es los. Landesweit – und damit auch in Eiserfeld – öffnen die 53 Impfzentren. Allerdings nur für Menschen ab 80. Und: Geimpft wird in dem ehemaligen Baumarkt ab 14 Uhr nur, wer vorab einen Termin bekommen hat. Ein spontaner Besuch ist nicht möglich. „Ein Sicherheitsdienst kontrolliert den Zugang zum Impfzentrum“, so der Kreis Siegen-Wittgenstein: „Jede einzelne Person wird anhand einer Tagesliste und einem Ausweisdokument kontrolliert.“
170 Menschen sollen direkt am ersten Tag und dann auch in den darauf folgenden Tagen geimpft werden. Insgesamt stehen zwölf Impfkabinen, also sechs Impfstraßen zur Verfügung, in Betrieb sein werden erst einmal sechs Kabinen, also drei Impfstraßen. Rund 30 Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen werden beim Start dabei sein.
Die wichtigsten Infos rund um den Impfstart:
Kann mich jemand ohne Termin begleiten?
Ja, eine Betreuungsperson pro Impfling ist erlaubt. Diese wird aber nicht geimpft.
Was muss ich zur Impfung mitbringen?
Unbedingt mitzubringen ist ein amtliches Ausweisdokument mit Lichtbild wie der Personalausweis. Es ist dabei nicht entscheidend, ob das Dokument abgelaufen ist oder nicht. Wenn möglich, sollten der Impfausweis, die Krankenkassenkarte und das Anschreiben des Landrats und des Ministeriums mitgebracht werden. Auch medizinische Unterlagen wie etwa ein Herzpass, ein Diabetikerausweis oder eine Medikamentenliste sollten mitgeführt werden. Auf dem Parkplatz und im Gebäude muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Termine rund um die Uhr vereinbaren

Ich habe noch keinen Termin. Kann ich noch einen vereinbaren?
Ja. Weiterhin kann rund um die Uhr ein Termin unter der Internetadresse www.116117.de vereinbart werden. Auch eine telefonische Vereinbarung von 8 bis 22 Uhr ist möglich: (08 00) 116 117 02.
Was geschieht mit dem Impfstoff, wenn jemand nicht zum Termin erscheint?
Der Impfstoff kann dann an andere Berechtigte der höchsten Priorität abgegeben werden, etwa an Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten. Er ist aber auch eine Nacht haltbar, sodass er am Folgetag verwendet werden kann.
Ich habe nur einen Termin für die Erstimpfung bekommen und nicht für die Zweitimpfung. Soll ich dennoch kommen?
Auf jeden Fall. Im Impfzentrum gibt es den Termin für die zweite Impfung, die für den vollen Impfschutz notwendig ist. Es ist nicht möglich, das Impfzentrum vorab zu kontaktieren, um einen Zweittermin zu vereinbaren. Alle Unterlagen sollten für den zweiten Termin aufbewahrt und wieder mitgebracht werden.
Wie komme ich zum Impfzentrum?
Um die Fahrt zum Impfzentrum muss sich jeder, wie berichtet, selbst kümmern. Die Adresse des Impfzentrums in Eiserfeld: Eiserfelder Straße 236, 57080 Siegen. Wer mit dem Bus anreist kann die Linien R 22 (Siegen-Eiserfeld-Neunkirchen), C 100 (Siegen-Eiserfeld-Eisern) und C 101 (Siegen-Eiserfeld-Gosenbach) nutzen, sie fahren die Haltestelle „Siegboot/Impfzentrum SiWi“ an. Wer einen Anspruch auf Krankenfahrten oder Krankentransporte hat, kann damit evtl. auch zum Impfzentrum kommen. Betroffene Bürger sollen dies aber vorher mit ihrer Krankenkasse klären. Die Kosten für Taxi, Mietwagen, Bus oder Bahn sind in der Regel selbst zu übernehmen.

Vor dem Impfen Fieber messen

Wie ist der Ablauf im Impfzentrum?
Am Eingang wird die Impfberechtigung geprüft, Fieber gemessen und nach Infektionsanzeichen gefragt. Danach folgt die Anmeldung im Impfzentrum, die Aufklärungsdokumente und ein Laufzettel werden ausgehändigt. Hier muss sich ausgewiesen werden. Im Wartebereich können die Dokumente durchgelesen und unterschrieben werden, wenn das im Vorfeld nicht schon erledigt wurde.
Wenn der Impfling aufgerufen wird, kann er die nächste grün leuchtende Impfkabine betreten, wo das Aufklärungsgespräch und die Impfung erfolgen. Danach folgt ein ca. 30-minütiger Aufenthalt im nächsten Wartebereich, damit mögliche Nebenwirkungen erkannt werden. Dann folgt die Abmeldung.
Wann hat das Impfzentrum geöffnet?
Das Impfzentrum in Eiserfeld ist jeden Tag – außer donnerstags – von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Ab dem 1. März dann von 8 bis 20 Uhr. Donnerstags ist das Impfzentrum für Mitarbeiter des Rettungsdienstes und der mobilen Pflegedienste reserviert.
Weitere Infos: www.siegen-wittgenstein.de/Kreisverwaltung/Themen-und-Projekte/Corona-Impfzentrum.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen