Allenbach: Kreiselbau fraglich

Der Kreisverkehr an der Einmündung B 508/L 728 kann zunächstz 

js - Keinen guten Lauf hat in diesem Jahr der Landesbetrieb Straßenbau NRW – zumindest, was seine geplanten Baustellen im Ferndorftal angeht. Erst musste die Sanierung der B 508 in der Ferndorfer Ortsmitte auf das kommende Jahr verschoben werden, weil die Ausschreibung keine wirtschaftlichen Angebote gebracht hatte. Und jetzt sieht es so aus, als wäre auch der Bau eines Kreisverkehrsplatzes an der Einmündung B 508/L 728 in Allenbach vorerst vom Tisch.

„Wir haben dort Probleme mit dem Grunderwerb“, bestätigte Karl-Josef Fischer, Sprecher des Landesbetriebs, am Donnerstag Informationen der SZ. Bis Mitte der Woche waren diese nicht zu lösen, sodass zumindest in diesem Jahr nicht mehr mit dem Bau eines Kreisverkehrs begonnen werden könne. Damit werde es auch nicht gelingen, diese Anschlussstelle „im Schatten“ der ohnehin schon seit Monaten bestehenden Vollsperrung der L 728 neu zu bauen. Genau das war ein wesentlicher Grund für die Zeitplanung von Straßen NRW gewesen. Es wäre deutlich einfacher gewesen, den Kreisel in einem Zeitraum zu bauen, in dem ohnehin eine der drei Adern, die er bedienen soll, vom Netz genommen ist.

Sollte am Ende überhaupt kein „freihändiger“ Grunderwerb möglich sein, stehe noch die Möglichkeit im Raum, über ein aufwändiges Planfeststellungsverfahren zu gehen. Das bedeute jedoch Verzögerungen von zwei bis vier Jahren, so Fischer. Durchaus denkbar sei auch, dass die Maßnahme „beerdigt“ werden müsse. Oder aber der neue Radweg würde eine Lücke bekommen. Derzeit prüfe der Landesbetrieb noch, wie er weiter verfahren solle. Welche Folgen dieser Rückschlag für die weiteren Ausbaupläne der B 508 hat, wird sich zeigen müssen. Wie berichtet, soll die Straße zwischen Kreuztal und Hilchenbach in mehreren Abschnitten erneuert werden und abgetrennte Fuß- und Radwege bekommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen