Alles war erleuchtet

Gospelconvention begeisterte mit einem Konzert zu Ostern in der Auferstehungskirche in Trupbach vor zahlreich erschienenem Publikum.  Foto: soph
  • Gospelconvention begeisterte mit einem Konzert zu Ostern in der Auferstehungskirche in Trupbach vor zahlreich erschienenem Publikum. Foto: soph
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

soph Trupbach. Ostern ist ein Fest der Freude und der Lobpreisung, der Chor Gospelconvention veranstaltete aus diesem Grund gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach die „Easter Gospel Night“. Musikalisch wurden hierbei die Leiden Christi und die Auferstehung in Gospelstücken umgesetzt, eine musikalische Reise von Karfreitag hin zu Ostersonntag.

Die Auferstehungskirche in Trupbach strahlte am Abend des Ostersonntags innen und außen in kräftigen Farben, und schon beim ersten Stück war die Begeisterung der vielen Zuschauer entfacht. In der warmen und einladenden Atmosphäre des Gotteshauses startete das Konzert mit einer Videopräsentation, die von der Live-Band – bestehend aus Burkhard Seibel (Keyboards), Sascha Meyer (Guitar), Armin Seibel (Bass) und Moritz Mann (Drums) – musikalisch umrahmt wurde, die Sängerinnen und Sänger betraten anschließend nacheinander andächtig die Bühne. Anni Barth, Rina Frommann, Mirjam Langenbach, Liisa Wahler, Andy Fritsch, Jost Kegel und Tillmann Siebel zeigten auch bei diesem Konzert schnell, was sie gesanglich zu bieten haben. Sehr gute und klar gesungene Soli wurden in wohlklingende mehrstimmige Parts eingebettet.

Obwohl die sieben Sängerinnen und Sänger sehr unterschiedlich ihren musikalischen Lobpreisungen Ausdruck verliehen, fügte sich alles zu einem sehr stimmigen Gesamtbild zusammen, die Stimmen ergänzten und bereicherten sich gegenseitig.

Schon bei den ruhigen Stücken zu Beginn des Konzerts präsentierten sie ihre Musik sehr mitreißend und steigerten sich bei den schnelleren und lauteren Beiträgen nochmals. Das Publikum klatschte begeistert mit, wippte im Takt der typischen Gospelstücke. Die Band hielt sich beim Vortrag eher zurück oder ging stark mit, gerade eben so, wie sie gebraucht wurde. Alles in allem war das Konzert eine mehr als gelungene Reise durch das Osterfest, das Publikum dankte mit tosendem Beifall.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.