Alte Dreisbach: Lärm unerträglich

 Der Zubringer zur A 45 stellt für die Anwohner in den umliegenden Straßen ein Problem dar. Der Verkehrslärm ist für viele ein Grund, nicht mehr im Garten zu sitzen. Fotos: stö  Ulrich Krebs unterschreibt für eine Lärmschutzmaßnahme.
  • Der Zubringer zur A 45 stellt für die Anwohner in den umliegenden Straßen ein Problem dar. Der Verkehrslärm ist für viele ein Grund, nicht mehr im Garten zu sitzen. Fotos: stö Ulrich Krebs unterschreibt für eine Lärmschutzmaßnahme.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

stö - Bergmannsweg 8, 57080 Siegen, eine Garage in der Alten Dreisbach: Diese Adresse war und ist noch etwa zwei Wochen lang Anlaufstelle für Anwohner, die eine Unterschrift für Lärmschutzmaßnahmen abgeben wollen. Seit vielen Jahren leiden besonders die Menschen, die an den Straßen „Bergmannsweg“, „Am Eichert“ und der „Karl-Barth-Straße“ leben unter dem zunehmenden Lärm von der A 45, dem Autobahnzubringer und der HTS. 

Günther Langer, Vorsitzender des Heimatvereins Achenbach, unterstützt die Bürger bei ihrem Vorhaben.

Erstens: Die Lärmschutzmauer, die beim Tierheim auf dem gegenüberliegenden Heidenberg in den 80er-Jahren errichtet wurde, drücke den Lärm jetzt weiter rüber zu den Häusern in der Alten Dreisbach. Zweitens: Die Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 Kilometern pro Stunde auf dem Zubringer in Richtung Autobahn sei aufgehoben worden. Seit dem würden in erster Linie Motorradfahrer ordentlich Gas geben und ihre Motoren laut aufheulen lassen. Und drittens habe der Verkehr, vor allem von Lkw, immer mehr zu genommen.

Die Anwohner seien besonders betroffen, weil der Verkehrslärm von zwei Seiten komme: von der Autobahn und der HTS. Er fasste zusammen: „Der Lärm ist für die Menschen hier unerträglich.“ Mögliche Maßnahmen dagegen könnten beispielsweise eine Geschwindigkeitsbegrenzung oder eine Lärmschutzmauer sein. 

Der Landesbetrieb Straßen NRW habe Verkehrszählungen durchgeführt, sagte er. Die Ergebnisse seien aber nicht veröffentlicht worden. Mit seiner Fraktion, der UWG Siegen, stellte er für die Anwohner eine Anfrage bei Straßen NRW. Bei der Behörde hieß es, es müsse erst einmal nachgewiesen werden, dass genug Menschen Interesse an der Angelegenheit und an einer Lärmschutzmaßnahme hätten – deshalb die Unterschriftensammlung. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen