Am Abend ist es besonders schlimm

kalle Siegen. Sorgen die fliegenden Blattläuse für Umsatzeinbrüche in der bereits durch die Wirtschaftsskrise arg gebeutelten heimischen Außengastronomie?

Thomas Kahmer, Chef des Restaurants Siegboot in Eiserfeld mit angeschlossenem Biergarten, erlebte die plötzliche Invasion am Mittwochabend hautnah. „Die Leute waren schon genervt von den Biestern, es sind aber alle im Garten sitzengeblieben, hoffentlich ist diese Plage nicht von Dauer“, so der Gastronom. Auf der „Mittwochs-In-Party“ am Unteren Schloss in Siegen verließen die Besucher teilweise entnervt die Musikveranstaltung. Auch die heimischen Freibäder merken erste Reaktionen. Im Geisweider Bad verließen komplette Familie die Liegewiesen. „Die hielten es einfach mit den Blattläusen nicht mehr aus“, so eine Mitarbeiterin gegenüber der Siegener Zeitung. Doch erst in den Abendstunden werden die Flugtiere besonders aktiv. Petra S. vom Siegener Giersberg erlebte dagegen bereits gestern Morgen ihr „gelbes Wunder“: „Ich hatte am Abend ein Fenster wegen der Hitze offen gelassen. Morgens hatten sich wohl Tausende der Blattläuse in einem der Kinderzimmer in unsere gelben Gardinen verliebt.“

Die komplette Fensterscheibe war von innen verdreckt. „Da muss ich jetzt mit viel Wasser und Seife klar Schiff machen!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen