Appetit kriminell gehemmt

Häufig Medikamente ergaunert: Essstörung treibende Kraft

pebe Siegen. Sie glaubte, sie sei zu dick. Nichts und niemand konnte sie vom Gegenteil überzeugen. Sie nahm Medikamente, um ihre Hungergefühle zu unterdrücken und brauchte Tag für Tag eine ganze Menge. Doch so viel hätte ihr kein Arzt verschrieben. Da griff die 44-Jährige zur denkbar schlechtesten »Selbsthilfe«. Sechs Mal stahl sie im vergangenen Jahr Blanko-Rezeptformulare aus verschiedenen Arztpraxen. Die füllte sie aus und legte sie in immer anderen Apotheken vor, um den »Appetithemmer«, ein Amphetamin, zu bekommen.

Damit aber nicht genug. Insgesamt 28-mal, so listete Staatsanwältin Annelisa Hammerstein vor dem erweiterten Siegener Schöffengericht auf, wanderte sie im Siegerland, im Kreis Olpe und im Kreis Altenkirchen zu verschiedenen Ärzten. Dort verlangte sie unter falschem Namen und falscher Adresse auf Privatrezept amphetaminhaltige Medikamente. Die Rechnungen blieben unbezahlt. In sechs Fällen, listete die Staatsanwältin weiter auf, veränderte sie Mengenangaben auf ausgestellten Rezepten, um größere Mengen des Amphetamins zu bekommen.

»Ja, ich war das alles«, kommentierte die Angeklagte. Aber sie habe das Amphetamin eben nicht als Aufputschmittel geschluckt, sondern »nur«, um nicht essen zu müssen, denn das Amphetamin hemme den Appetit. Erstaunlicher als ihr Geständnis war allerdings ihr Bericht über die Besuche in den Arztpraxen. »Ich brauchte manchmal gar nicht erst zum Arzt ins Sprechzimmer.« Vielmehr habe sie das von ihr verlangte Rezept schon an der Rezeption bekommen. Lediglich einige Male habe sie beim Arzt selbst vorsprechen müssen. Was postwendend, aber wirkungslos die Praxen verließ, waren entsprechende Rechnungen. Die sind aber mittlerweile allesamt bezahlt.

Seit vier Monaten ist die 44-Jährige in Therapie. Und dort, so schreiben ihr die Therapeuten ins Zeugnis, arbeite sie mit und mache gute Fortschritte, so dass ein »regulärer Therapieverlauf« zu erwarten sei, wie Amtsgerichtsdirektorin Rosmarie Klier vorlas. Eine Fortdauer der Unterbringung sei zu empfehlen.

Da die nun angeklagten Taten während der Ermittlungen zu einem früheren Verfahren begangen wurden, war das zu erwartende Urteil gesamtstrafenfähig. Der Sachverständige »plädierte« dafür, der Angeklagten weiter eine therapeutische Chance zu geben. Gericht, Staatsanwältin und Verteidigerin zogen sich zur Beratung zurück. Und an deren Ende stand die Einstellung des Verfahrens.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen