Arzt ist urplötzlich abgetaucht

Ohne Arzt keine Arztpraxis: Von Jürgen Röhrig fehlt in Aue jede Spur. Seine Mitarbeiterinnen mussten die wartenden Patienten unverrichteter Dinge nach Hause schicken und gegen Mittag abschließen. Foto: Martin Völkel
  • Ohne Arzt keine Arztpraxis: Von Jürgen Röhrig fehlt in Aue jede Spur. Seine Mitarbeiterinnen mussten die wartenden Patienten unverrichteter Dinge nach Hause schicken und gegen Mittag abschließen. Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

vö - Den Hape-Kerkeling-Bestseller „Ich bin dann mal weg“ hat der in Aue praktizierende Allgemeinmediziner Jürgen Röhrig offenbar zu wörtlich genommen. Denn seit Montagabend fehlt von dem Arzt, der sich vor gut einem Jahrzehnt im Wittgensteiner Land niedergelassen hatte, jede Spur. Nach SZ-Informationen beauftragte er am Montagabend – wohlgemerkt per Kurzmitteilung über das Mobiltelefon – eine seiner Mitarbeiterinnen damit, die Praxis an der Auer Hauptstraße am Dienstag zu schließen, „wegen drohender Insolvenz“. Fest steht: Ein Insolvenzantrag wurde beim Amtsgericht Siegen bislang noch nicht gestellt.

Röhrig selbst ließ sich am Dienstagvormittag nicht in Aue sehen, über sein Handy war er nicht zu erreichen. Von dem Mann fehlte jede Spur. Auch die Versuche der SZ-Redaktion, den Mediziner telefonisch zu kontaktieren, waren nicht von Erfolg gekrönt. Seine Mitarbeiterinnen mussten die einbestellten Patienten unverrichteter Dinge wieder nach Hause schicken und händigten auf Wunsch auch die Krankenakten der Patienten aus. Ab Mittag blieb die Praxis dann komplett geschlossen.

Über den Verbleib Jürgen Röhrigs, der in der Vergangenheit auch Wochenenddienste in einer Bad Berleburger Klinik übernommen hatte, konnte nur spekuliert werden. Seinen Mitarbeiterinnen wird zunächst nicht viel anderes übrig bleiben, als sich bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitslos zu melden.

Anrufe bei anderen Praxen im Raum Wittgenstein ergaben, dass es am Dienstag vermehrt Terminanfragen von Patienten aus dem Raum Aue/Wingeshausen gegeben habe. Wie zu hören war, könne man die verstärkte Nachfrage sicherlich für einen begrenzten Zeitraum auffangen, langfristig wurde aber die Hoffnung laut, dass sich in Aue wieder ein Arzt niederlässt.

Das wünscht sich auch Wingeshausens Ortsvorsteher Karl-Heinrich Sonneborn, der von der Entwicklung wie alle Menschen in Aue und Wingeshausen völlig überrascht wurde. Er sei in der vergangenen Woche noch selbst in der Praxis gewesen, so Sonneborn, „da hatte ich nicht unbedingt den Eindruck, dass er auf dem Sprung ist“. Für die Patienten gehe es zunächst einmal darum, dass sie an ihre Akten gelangten und bei Ärzten in der Umgebung eine neue Anlaufstelle bekämen. Optimal wäre natürlich, so der Wingeshäuser, wenn sich schnell ein Nachfolger finden lasse. „Aber das wird eine verdammt schwierige Kiste. Wir haben ja zunächst mal die Eigentumsverhältnisse hier zu klären.“

Eine wichtige Information für die Patienten ist auf einem Zettel an der Eingangstür der Auer Praxis nachzulesen: Die Patientenakten können am kommenden Montag, 17. November, von 9 bis 12 Uhr abgeholt werden. Und von der Schließung wegen drohender Insolvenz ist ebenfalls die Rede.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.