Nach der Wahl eines neuen Ministerpräsidenten in Thüringen
AStA-Demo: „Ganz Siegen hasst die AfD“

mir Siegen. Die überraschenden politischen Ereignisse in Thüringen mit der Wahl eines FDP-Ministerpräsidenten dank der Unterstützung unter anderem durch die AfD haben in Siegen gestern Abend kurz vor 20 Uhr zu einer Demonstration in der Bahnhofstraße geführt. 40 bis 50 überwiegend junge Leute waren dem Aufruf des AStA der Universität Siegen gefolgt, sie artikulierten ihre ablehnende Haltung mit Sprüchen: „Es gibt kein Recht auf Nazi-Unterstützung. Ganz Siegen hasst die AfD.“ Die Polizei hielt sich betont im Hintergrund.

Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen