Attacke auf Skilift in Lützel

Der Skilift auf dem Giller steht aufgrund einer Zwangspause still. Foto: ph

ph - Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag drei Anker der Liftanlage auf dem Giller abgeschnitten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Übeltäter hatten die Schleppseile durchtrennt und überdies an einer Stelle einen Weidezaun-Isolator in die Halterung geklemmt.

Ein Bügel lag am Samstagmorgen unter dem Auto eines Mitglieds der Liftgemeinschaft Gillerberg. Einen weiteren entdeckte gegen Mittag eine Gruppe von Polizisten, die den dienstfreien Samstag zu einer Winterwanderung nutzte, auf der 15 Meter hohen Aussichtsplattform des etwa 300 Meter entfernten Gillerturms.

Wie von Betreiberseite zu erfahren war, stand der Schlepplift am Wochenende still. Um Gefährdungen für Nutzer auszuschließen, müsse vor einer möglichen Wiederaufnahme des Betriebs praktisch die gesamte Anlage durchgecheckt werden. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen