»Auch für mich kein leichtes Spiel«

Feichtenbeiners Rückkehr in den Osten:

Erfurt mit starker Vorbereitung / Siegener Aufstellung möglicher Weise »erst im Bus«

geo Siegen. Sechs Monate trainierte Michael Feichtenbeiner Rot-Weiß Erfurt, heute Abend um 19.30 Uhr im Steigerwald-Stadion Gastgeber der Siegener »Sportfreunde«. In dieser Zeit verlor der Coach der Thüringer überhaupt nur ein Spiel (in Schweinfurt), zu Hause blieb er ungeschlagen. Der Schwabe, jetzt Trainer bei Sportfr. Siegen, weiß daher was zum Auftakt des 2. Spieltages der Regionalliga Süd, auf seine neue Mannschaft zu kommt. »Erfurt ist und bleibt sehr heimstark. Die Mannschaft ist zwar erheblich umgebaut worden, aber sie hat in der Vorbereitung nur ein einziges Gegentor kassiert und das auch noch selbst geschossen. Ich weiß, was da heute auf uns zu kommt.«

Natürlich will er diesen besonderen »Kick« seinen Spielern verinnerlichen: »Es reicht nicht, in der Vorbereitung und in einem Heimspiel eine gute Leistung zu zeigen. Wir müssen das jetzt auch auswärts bestätigen.« Stellvertretend für alle Spieler nannte Feichtenbeiner in diesem Atemzug Timo Schlabach, der nach dem 3:3 gegen Wehen mit Lobeshymnen überschüttet wurde: »Auch Timo muss jetzt in einem schweren Auswärtsspiel zeigen, was er drauf hat, wenn er sich in der Regionalliga durchsetzen will«.

Aber auch Trainer Feichtenbeiner selbst reist heute Mittag mit einer Portion Nervösität gen Thüringen: »Ich bin nun mal nicht mehr der Erfurter sondern der gegnerische Trainer. So etwas polarisiert im Fußball halt immer.«

Apropos Anreise: erst heute Mittag startet der Tross der Siegener nach Erfurt, und es kann gut sein, dass die Mannschaftsaufstellung erst im Bus entschieden wird. Grund ist die »Hängepartie« um den Slowaken Peter Nemeth (siehe Extra-Kasten). Darf der Slowake spielen, würde Jens Truckenbrod im defensiven Mittelfeld Platz machen. Eine weitere Änderung gibt es im Angriff. Zwar erwies sich die Verletzung John van Buskirk offensichtlich als nicht so gravierend, doch der Amerikaner, der gegen Wehen umgeknickt war und eine Kapselverletzung erlitt, absolvierte erst gestern Abend die erste Laufeinheit. Als »Joker« wird er aber dennoch mit in Richtung Steigerwald fahren. Für ihn stürmt Til Bettenstaedt von Anfang an an der Seite des Doppeltorschützen Lars Toborg. Auch Jozef Kotula spielt von Anfang an. Der Slowake wirkte gegen Wehen wegen eines Trauerfalles in seiner Familie gehemmt. Er traf erst in der Nacht zum Donnerstag wieder im Siegerland ein.

Vor allem vor zwei Spielern hat Trainer Feichtenbeiner in den Reihen seiner ehemaligen Mannschaft Respekt: vor dem starken Regisseur Branko Okic und Torjäger Ronny Hebestreit. »Beide sind in der Lage, ein Spiel alleine zu entscheiden. Deshalb müssen wir Okics Kreise stören und verhindern, dass gute Flanken auf Hebestreit geschlagen werden«, meinte der Coach. In diesem Zusammenhang nahm er seine gescholtene Abwehr in Schutz: »Wenn wir zwei Gegentore aus Standardsituationen kassieren wie gegen Wehen, sind alle Spieler beteiligt, da sie mit abwehren.« Einen Grund für noch fehlende Abstimmung in der Hintermannschaft sah der Coach allerdings in der Last-Minute-Umstellung von Cem Islamoglu auf Tobias Zott aus disziplinarischen Gründen kurz vor Saisonbeginn. »Wir hatten die Vorbereitung eigentlich abgestimmt auf Unsöld und Islamoglu in der Mitte.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen