Auffahrt zur HTS wird gesperrt

Die HTS-Rampe muss wegen umfangreicher Bauarbeiten monatelang gesperrt werden. Archivfoto: jak

sz - Wie Straßen NRW mitteilt, starten die umfangreichen Arbeiten zur statischen Verstärkung der Talbrücke Eintracht – Anschlussstelle zur (HTS) an der Siegerlandhalle – ab der nächsten Woche. Zu diesem Zweck wird ab Montag, 16. Juli, zuerst die Auffahrt zur HTS in Richtung Eiserfeld und ab Freitag, 20. Juli, das gesamte Brückenbauwerk für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Im Bereich der Widerlager steht dem Verkehr auf der HTS während der Bautätigkeiten nur eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung, um den Materialtransport und die Rettungsmöglichkeit über die vorhanden Einstiegsöffnungen unter der Brücke in bzw. aus den Brückenhohlkörpern zu ermöglichen. Zudem wird für den kompletten Bauzeitraum die Zufahrt zum P+R-Parkplatz an der Koblenzer Straße aus Richtung Eiserfeld nicht möglich sein, und es ist mit verkehrlichen Einschränkungen auf der B 62 (HTS) und im Bereich des Stumme-Loch-Wegs zu rechnen.

Die Bauzeit für die Verstärkungsmaßnahme beträgt nach Angaben von Straßen NRW ein Jahr. Begonnen wird die 6,4 Mill.Euro teure Maßnahme mit umfassenden Detektierungen zur Lagebestimmung der vorhandenen Spannstahlglieder und Bewehrung, die im Rahmen der Arbeiten nicht oder nur in einem geringen Maße beschädigt werden dürfen. Insgesamt müssen 660 Kernbohrungen hergestellt, 800 Meter Entwässerungsrohleitung neu verlegt, 65 Tonnen Spannstahl und 35 Tonnen Betonstahl eingebaut, 19 000 Verbundanker eingeklebt und 250 Stabspannglieder montiert werden. Ein Großteil der Arbeiten findet im Inneren der ein- bis dreizelligen Hohlkastenbrücke statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen