Augen auf im Straßenverkehr

Aktionstag Straßenverkehr im AWo-Kindergarten Hengsbach

sz Siegen. Auf dem Weg zum Kindergarten hat der kleine Michael nur für ein paar Sekunden nicht aufgepasst. Als er die Straße überquert, ist der Unfall auch schon passiert. Ein Krankenwagen holt schließlich den schwer verletzten Jungen ab. Ungewohnt dramatisch beginnt für 13 angehende Schulkinder der Tag im AWo-Kindergarten Hengsbach. Nur gut, dass Michael, von dem sie heute so aufgeregt sprechen, nur ein »Fallbeispiel« ist. Ausgedacht und vorgetragen von Bernd Reimann, Verkehrssicherheitsberater der Polizei, damit die »echten« Kindergartenkinder beim Aktionstag mit der Polizei etwas über Sicherheit im Straßenverkehr lernen.

Die Veranstaltung ist Höhepunkt eines mehrwöchigen Projekts, das das AWo-Team mit vielen interessanten Übungen im Rahmen des wöchentlichen Schulförderprogramms für die fünf- und sechsjährigen Kinder begleitet hat. Dabei können die Kinder auf einen beachtlichen Fundus an Materialien zurückgreifen, der für Abwechslung und Spaß am Lernen sorgt. Auch in diesem Jahr haben sich die angehenden »i-Männchen« voller Entdeckungslust auf die Arbeitsmappen gestürzt, um auf den Besuch der Polizei vorbereitet zu sein.

Pädagogischer Hintergrund der Förderreihe ist aber ein anderer. Der AWo-Kindergarten will den angehenden Schulkindern einen Zugang zu schwierigen Themen schaffen, Zusammenhänge des Lebens kindgerecht herstellen. In den kommenden Monaten werden die angehenden Schulkinder noch den Landeplatz des Rettungshubschraubers kennen lernen oder einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehrleitstelle werfen, dann kommt der Abschied von der Kindergartenzeit. Jüngere Kinder aus der Hengsbach und Umgebung rücken ab September nach.

Beim Aktionstag mit Polizist Bernd Reimann haben vor allem die pfiffigen Kommentare, die spannende Geschichte um Michaels Unfall und ebenso spielerisch wie abwechslungsreich gestaltete Übungen auf der Straße vor dem Kindergarten die Rasselbande von der ersten bis zur letzten Minute bei der Stange gehalten. Zum Abschluss gibt es noch eine ausführliche Lagebesprechung. Gruppenleiterin Rita Bingener hat eigens den Entspannungsraum reserviert, damit sich Reimann und seine Schülerschar zurückziehen können, um Bilanz zu ziehen. »Was habt ihr euch gemerkt?«, fragt der Polizist. Die Antworten sprudeln.

Die Erfahrungen des Vormittags und ein paar wichtige Tipps wird er am gleichen Nachmittag auch an die Eltern der Kleinen weitergeben. »Die Aktionstage in den Kindergärten sind für mich wichtige Präventionsarbeit«, betont Reimann nachdrücklich. Die Angst vor der Uniform soll dabei vor allem bei den Kleinen fallen. Bei den Müttern und Vätern hingegen will er ein Bewusstsein für die vielen Gefahrensituationen schaffen, die auf Kinder lauern können, die spätestens mit dem Schulalter ihren Aktionsradius erweitern. In dieser Mission reist er noch bis Ende März im südlichen Siegerland von Kindergarten zu Kindergarten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen