Startup-Inkubator „One Small Step“ will die Region voranbringen
Aus der Hauptstadt ins Siegerland

Mit der Frage „Bereit den ersten Schritt zu gehen?“ will One Small Step das interesse von neuen Gründern wecken.
  • Mit der Frage „Bereit den ersten Schritt zu gehen?“ will One Small Step das interesse von neuen Gründern wecken.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Marc Thomas

sk Siegen. Um die Frage danach zu beantworten, was ein Start-Up-„Inkubator“ überhaupt ist, muss man sich einen Moment mit der Materie beschäftigen. Einfach gesagt, versucht „One Small Step“ im „Haus der Innovation und Gründung“ an der Sand-/Friedrichstraße in Siegen, Gründerinnen und Gründern aus der Region beim Wachstum zu helfen. „Wie ein Brutkasten. Nur eben nicht für Eier“, erklärt Gesine Westhäuser im Gespräch und versucht die Vorteile und die Gründe für „One Small Step“ verständlich zu machen. „So hip Berlin auch ist, man findet dort nicht alles. Wenn ein junges Unternehmen Gebrauch von einem Maschinenbauer aus Siegen machen kann, dann müssen wir die Beiden zusammenbringen.“

Konkret geht es bei One Small Step vor allem nämlich um eines: Neuen Gründern von Start-Ups die Region schmackhaft zu machen, sie im Kreis Siegen-Wittgenstein anzusiedeln und auch langfristig hier zu behalten. Dazu werden sie gefördert und mit Kontakten unterstützt, um ihre zukunftsorientierten Ideen voran zu bringen. Denn die junge Szene wandert schnell ab und sucht sich in ganz Deutschland den besten Standort. „Mit 25, frisch aus der Uni oder Schule, habe ich natürlich noch keine Kontakte“ , betont Westhäuser, „Wir versuchen da auch die Start-up-Szene und den Mittelstand zusammenzubringen.“ One Small Step versucht Anlaufpunkt für die Region zu sein, denn nur so kann Siegen-Wittgenstein attraktiver Standort für junge Unternehmen werden. „Es bleibt ja nicht bei den drei Studenten, die etwas starten.“, sagt Westhäuser „Irgendwann haben diese Gründer dann 15 Mitarbeiter, die dann hier wohnen wollen, hier eine Familie gründen und auch hier ihr Geld ausgeben.“ Die Region wird vom Zuwachs nur profitieren und selbst der kleinste Bäcker würde schlussendlich neue Kunden bekommen.

Geschäftsidee zur Marktreife begleiten

Daher ist es Ziel, angehende Selbstständige mit einzigartigen Geschäftsideen Schritt für Schritt auf dem Weg zur Marktreife zu begleiten und zu unterstützen. Praktische Starthilfe leisten auch die Arbeitsplätze im neuen Coworking Space im „Haus der Innovation und Gründung“, die den Gründerinnen und Gründern die teamübergreifende Zusammenarbeit und Kontakte zu anderen Einrichtungen wie z. B. dem Fab Lab der Uni Siegen ermöglichen.

Ein wichtiger Projektpartner für One Small Step ist auch das Team von ventUS, ein mit EXIST-Mitteln des Bundes finanziertes Projekt zur Gründungsförderung an der Universität Siegen. Dass insbesondere das Innovationspotenzial der Ideen aus dem Hochschulkontext entdeckt und unterstützt werden soll. „Ein Traum wäre es, wenn Leute mit guten Ideen einfach in unseren Sitz an der Sandstraße laufen und mit uns sprechen. Es braucht viele Ideen, damit langfristig und qualitativ in der Region angesiedelt werden kann“, verrät Gesine Westhäuser noch als kleinen Zukunftswunsch „Vielleicht kommt der nächste Bill Gates ja aus Siegen, wer weiß.“

Weitere Infos gibt es hier.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen