Sperrung der A45 sorgt für Staus (Update)
Autobahn bis Mitte nächster Woche gesperrt

Etliche Autofahrer stehen wegen der Sperrung der A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Lüdenscheid im Stau.
2Bilder
  • Etliche Autofahrer stehen wegen der Sperrung der A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Lüdenscheid im Stau.
  • Foto: dpa
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

+++ Update +++

sz Lüdenscheid/Siegen. Die Vollsperrung der Sauerlandlinie bei Lüdenscheid bleibt vorerst bis Mitte nächster Woche bestehen. Das teilte die Autobahn GmbH am Freitag bei einer Pressemitteilung mit. Experten prüfen derzeit, ob es an der Konstruktion weitere strukturelle Schäden gibt. Vom Ergebnis hängt ab, ob und in welcher Form wieder Pkw- und Lkw-Verkehr zugelassen werden kann, teilte Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin der Niederlassung Westfalen, mit.

Autobahn vermutlich monatelang gesperrt

Fest steht, dass die Brücke bis zu einem geplanten Neubau baulich verstärkt werden muss, um die tägliche Last von bis 64.000 Fahrzeugen, darunter 13 000 Lastwagen, wieder tragen zu können. Sauerwein-Braksiek äußerte die Hoffnung, dass der Verkehr zumindest für Autos möglichst schnell wieder freigegeben werden kann.

Die A45 ist eine wichtige Achse vom Ruhrgebiet in den Süden Deutschlands in Richtung Frankfurt.

sz Lüdenscheid/Siegen. Lange Staus, lange Wartezeiten: Die Autobahn 45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Lüdenscheid ist seit Donnerstagabend gesperrt, das sorgt an diesem Freitag für Verzögerungen im Berufsverkehr. Der Zeitverlust betrage in Richtung Hagen mehr als eine halbe Stunde, in Richtung Gießen 20 Minuten, teilte der ADAC mit. Grund für die Sperrung des Abschnitts der A45 sind Schäden an der Talbrücke Rahmede.

Um zu prüfen, ob und wie die Brücke weiter genutzt werden könne, seien Experten hinzugezogen worden, hatte die Autobahn GmbH des Bundes am Donnerstagabend mitgeteilt. Der Verkehr werde von der sogenannten Sauerlandlinie abgeleitet und über die Umleitung U16 geführt. Über weitere Details informiert die Autobahn GmbH derzeit in einer Pressekonferenz.

Das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium hat ein Umleitungskonzept gefordert. "Es braucht jetzt schnellstmöglich ein Konzept für weiträumige Umleitungen. Die Sauerlandlinie ist eine Lebensader für alle Menschen in Südwestfalen", sagte ein Sprecher des Ministeriums. Die Region sei mit den Sperrungen im Straßennetz nach der Unwetterkatastrophe bereits stark belastet.
Kommunen und Kammern müssten an einem runden Tisch über die Abstimmung weiterer Maßnahmen eng eingebunden werden. "Die A45 ist eine der wichtigsten Fernstraßen in unserem Land mit hohem Schwerverkehrsanteil", so der Sprecher.

Etliche Autofahrer stehen wegen der Sperrung der A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Lüdenscheid im Stau.
Wegen Arbeiten an der Brücke ist die Autobahn 45 derzeit gesperrt.
Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen