Für pädagogischen Einrichtungen
AWo entwickelt Schutzkonzept

Der pädagogische Fachtag, der eigentlich in der Siegerlandhalle durchgeführt werden sollte, fand Corona-bedingt in virtuellem Rahmen statt.
  • Der pädagogische Fachtag, der eigentlich in der Siegerlandhalle durchgeführt werden sollte, fand Corona-bedingt in virtuellem Rahmen statt.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Damit alle Kinder in den Kitas und Großtagespflegestellen der AWo sicher aufwachsen und vor körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt geschützt sind, hat der AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe sich auf den Weg gemacht, ein Schutzkonzept für alle pädagogischen Einrichtungen zu entwickeln. Aus diesem Grund fand jetzt ein pädagogischer Tag statt – mit dem Ziel, allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Geschäftsfeld Elementarpädagogik mehr Wissen und Sicherheit in diesem wichtigen Thema zu geben.

Der pädagogische Fachtag, der eigentlich in der Siegerlandhalle durchgeführt werden sollte, fand Corona-bedingt in virtuellem Rahmen statt. Insgesamt 713 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der AWo-Kitas und Großtagespflegestellen nahmen daran teil. „Wir möchten, dass alle genau wissen, was zu tun ist, wenn es Kindern nicht gut geht. Wir erarbeiten beispielsweise gemeinsam ein festgelegtes Vorgehen in Form eines Handlungsleitfadens, damit wir im konkreten Verdachtsfall handlungsfähig sind,“ erklärt Alexandra Tabak, Fachberaterin aus dem Bereich Elementarpädagogik, die die Idee zum Schutzkonzept hatte.

Zwang, unangemessene Sprache, alle Formen körperlicher Gewalt (Festhalten, Ohrfeigen), seelische Grausamkeiten sowie Stigmatisierungen gehörten ebenso dazu. Fachkräfte müssen daher in der Arbeit mit Kindern zunächst eine eigene Wahrnehmung über die möglichen Formen der Gewalt entwickeln. Die Differenzierungen möglicher Formen durch pädagogische Fachkräfte spielen darum eine entscheidende Rolle.

Autor:

Marc Thomas

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen