Bangen bei Hundt & Weber

Wie geht es bei Hundt & Weber weiter? Die Mitarbeiter hoffen darauf, dass das Insolvenzverfahren keine Einbahnstraße ist. Foto: jak
  • Wie geht es bei Hundt & Weber weiter? Die Mitarbeiter hoffen darauf, dass das Insolvenzverfahren keine Einbahnstraße ist. Foto: jak
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jak - Nach Problemen im Jahr 2004 musste die Firma Hundt & Weber aus Geisweid am Donnerstag zum zweiten Mal Insolvenz anmelden. Der Betrieb läuft vorerst ganz normal weiter, da noch Millionenaufträge anstehen. Andreas Pantlen aus Hennef ist als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt worden. Die 117 Mitarbeiter, 13 davon sind Auszubildende, sollen in der kommenden Woche ihre ausstehenden Gehälter bekommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.