Barbaratunnel: Spur zeitweise zu

 Eine Spur für den Verkehr, eine für die Bauarbeiter: So sieht‘s derzeit im Betzdorfer Barbaratunnel aus.   Foto: dach
  • Eine Spur für den Verkehr, eine für die Bauarbeiter: So sieht‘s derzeit im Betzdorfer Barbaratunnel aus.   Foto: dach
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

dach - In Betzdorf gilt für Autofahrer bereits seit geraumer Zeit besondere Vorsicht – die Sanierung der Brücke über Sieg und Bahnlinie lässt grüßen.  Seit Dienstag sollten Verkehrsteilnehmer außerdem im Barbaratunnel aufpassen, denn: Hier ist eine Spur gesperrt, zumindest zeitweise.

Die Firma Hochtief, die seinerzeit für den Tunnelbau verantwortlich zeichnete, ist derzeit damit beschäftigt, Schäden an den Schächten im Bereich der seitlichen Rettungsfußwege zu beseitigen. Dies teilte der Chef der Betzdorfer Straßenmeisterei, Michael Braune, auf Nachfrage der Siegener Zeitung mit.

An den Schächten war Beton abgeplatzt, so dass die Bereiche nun mit Kunststoffmörtel ausgebessert werden sollen. Wie groß die Schäden aber konkret sind, muss erst einmal in Augenschein genommen werden.

Insgesamt handelt es sich um elf Schächte. Daher sei noch nicht abzusehen, wie lange die Arbeiten dauern werden – zumindest aber bis Ende dieser Woche, so Michael Braune.

Allerdings spart man dabei die Stoßzeiten des Berufsverkehrs aus. Die Bauarbeiter rücken täglich um 9 Uhr an und 15 Uhr wieder ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen