Baumfäll-Aktion verschoben

Brüderweg:

Verwaltung will Sachstand heute nochmals im Rat erläutern

ph Siegen. Die Entscheidung, einen Kreisel am Brüderweg einzurichten (die SZ berichtete), hat nach wie vor Bestand. Aber die in diesem Zusammenhang für gestern angesetzte Baumfällung ist kurzerhand verschoben worden. In der heutigen Ratssitzung, so die städtische Pressesprecherin Astrid Schneider gegenüber der SZ, solle der Sachstand nochmals klärend erläutert werden. Danach – möglicherweise bereits am morgigen Donnerstag – sollen dann aber die Fällarbeiten beginnen.

Nach Einschätzung von Michael Groß (Bündnis 90/Die Grünen) hätten die Linden am geplanten Kreisel gestern sowieso nicht abgeholzt werden dürfen. In einem Brief an Bürgermeister Ulf Stötzel beruft sich das Ratsmitglied auf eine entsprechende Beschlussfassung des Bezirksausschusses Siegen-Ost. Vor dem Hintergrund einer Informationsveranstaltung am 6. Februar hatte dieser festgezurrt, die dort vorgetragenen Anregungen und Bedenken verwaltungsseitig zu bewerten und über die weitere Vorgehensweise im Bezirksausschuss erneut zu beraten.

Dies, so Michael Groß, sei indes nicht passiert. Der Bezirksausschuss sei »nicht mehr mit dem weiteren Vorgehen befasst« worden. Die heutige Ratssitzung, fürchtet der Fraktionssprecher, werde »nur noch als Alibiveranstaltung missbraucht«. Die Meinung der Ratsmitglieder sei bei dieser Sitzung gar nicht mehr gefragt. Groß: »Wir überlegen ernsthaft, ob wir für diese Schmierenkomödie die Kulisse abgeben werden.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen