SZ-Plus

Zweieinhalb Jahre Planung
Baurecht für Feuerwehrhaus

Nach zweieinhalb Jahren  des Planens, Abwägens  und Begutachtens  passierte der Satzungsbeschluss  für den Bebauungsplan am Donnerstag den Rat.
  • Nach zweieinhalb Jahren des Planens, Abwägens und Begutachtens passierte der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan am Donnerstag den Rat.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja Krombach. Nach rund zweieinhalb Jahren der Planung, Debatten, gutachterlicher Untersuchung und Beteiligungen der Öffentlichkeit war es am Donnerstag im Kreuztaler Rat so weit: Der Satzungbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 102 „Hagener Straße/Lange Wiese“ in Krombach einschließlich der Begründung für den vergrößerten räumlichen Geltungsbereich wurde gefasst. Damit sind nun zum einen die Voraussetzungen für den Bau eines neuen Krombacher Feuerwehrgerätehauses geschaffen, zum anderen auch für ein anschließendes 85 Meter langes Gewerbegebiet als Lückenschluss zur nächsten Bebauung. Bürgermeister Walter Kiß rief angesichts des derzeitigen Standorts unter der Krombachhalle in Erinnerung: Das Baurecht für das Feuerwehrdomizil werde sehr dringend gebraucht.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.