Baustelle auf der Autobahn

Die Siegtalbrücke auf der A 45 wird zur Baustelle. Foto: Archiv

sz - Die Autobahnniederlassung Hamm von Straßen NRW beginnt am Freitag (8. April) mit der Umsetzung von umfangreichen Verstärkungsmaßnahmen für die Siegtalbrücke im Zuge der A 45 zwischen den Anschlussstellen Siegen-Süd und Siegen in Fahrtrichtung Dortmund. Während der Bauarbeiten stehen dem Verkehr zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Bis Ende Oktober laufen die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund mit Verkehrsbeeinträchtigung, danach wird bis März 2017 ohne Verkehrsbeeinträchtigung weiter in der Brücke und den Pfeilern gearbeitet. Nach dem Winter werden die zwei verengten Fahrstreifen in Richtung Frankfurt gelegt und die Arbeiten für diese Fahrtrichtung durchgeführt. Diese dauern vermutlich bis November 2017. Danach sei die Siegtalbrücke fit für die nächsten Jahre; Straßen NRW investiert rund 4,786 Mill. Euro aus Bundesmitteln.

Statische Nachrechnungen haben ergeben, dass die Brücke die heutigen Lasten nicht mehr dauerhaft aufnehmen kann. Die Brücke wird je Fahrtrichtung mit zusätzlicher Bewehrung aus Spannstahl in Längsrichtung verstärkt. Pro Fahrtrichtung werden in der Brücke jeweils zehn sog. Spannstränge montiert, diese haben insgesamt ein Gewicht von 380 Tonnen. Zusätzlich werden Bewehrungsstäbe mit einem Durchmesser von 2,8 Zentimetern und einer Länge von bis zu zwölf Metern eingebaut. Dieser zusätzliche Stahl wiegt nochmals 320 Tonnen und wird durch zusätzliche Anker und Beton mit dem vorhandenen Bauwerk verbunden. Da diese Arbeiten hauptsächlich in und unter den Brücken erfolgen, wird oben auf den Brücken wenig Bautätigkeit zu sehen sein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen